Miss Merkel - Ein Uckermark-Krimi

HEUTE: TV-Premieren, Filmklassiker, Topfilme & Kino aus Österreich

Katharina Thalbach sorgt in 2 Fällen als detektivische Ex-Kanzlerin für humorvolle Krimispannung am „Tödlichen Dienst-Tag“.

Sie ist wieder da, unsere Angela! Nach ihrem erfolgreichen Einstand 2023 als detektivische Altkanzlerin, kehrt „Miss Merkel – Ein Uckermark-Krimi“ am 19. März um 20:15 Uhr mit einem neuen Fall zurück zum „Tödlichen Dienst-Tag“.

Fall 2: Miss Merkel – Mord auf dem Friedhof (EA: 2024)

Auch im zweiten Movie „Mord auf dem Friedhof“ übernimmt wieder Ausnahmeschauspielerin Katharina Thalbach die Rolle der Hobbydetektivin Angela Merkel. Zur Einstimmung zeigt RTL am 12. März noch einmal „Miss Merkel – Ein Uckermark-Krimi“.

Fall 1: Katharina Thalbach als detektivische Altkanzlerin in "Miss Merkel – Ein Uckermark-Krimi" – witzig-skurrile Krimi-Komödie (EA: 2023)

Was macht unsere Ex-Bundeskanzlerin eigentlich im Ruhestand? Wandern? Lesen? Blumen züchten? Fehlanzeige. Angela Merkel ist unter die Detektive gegangen und löst Kriminalfälle. Wo? In der Uckermark natürlich. Diese kuriose Ruhestandsbeschäftigung unserer Langzeitkanzlerin hat sich Erfolgsautor David Safier ausgedacht, der mit seiner "Miss Merkel"-Buchreihe Bestseller landete. Mit der Verfilmung "Miss Merkel – Ein Uckermark-Krimi" erweckt RTL die beliebte Romanfigur zum Leben. Hauptdarstellerin Katharina Thalbach zu ihrer Rolle: "David Safier hat aus Angela Merkel eine Märchenfigur gemacht – eine Mixtur aus der echten Ex-Kanzlerin und einer plötzlichen Rentnerin, die sich in Miss Marple von Agatha Christie verwandelt. Das enthebt mich einer realistischen Darstellung der historischen Figur Merkel. Safier spinnt und ich kann auch spinnen, das macht es für mich äußerst amüsant."

Miss Merkel: Durch den Mordfall inspiriert, nimmt Hobbydetektivin Miss Merkel (Katharina Thalbach) ihren Mops Helmut etwas näher unter die Lupe. Bild: Sender / RTL / Maor Waisburd
Miss Merkel: Durch den Mordfall inspiriert, nimmt Hobbydetektivin Miss Merkel (Katharina Thalbach) ihren Mops Helmut etwas näher unter die Lupe. Bild: Sender / RTL / Maor Waisburd