Staffel 16: Quizmeister wirbelt den „Fürstenhof“ auf: Sturm der Liebe

„Sturm der Liebe“: Neu im Oktober 2020!

„Sturm der Liebe“: Quizmeister wirbelt den „Fürstenhof“ auf. Mitte Oktober übernimmt Sebastian Klussmann eine Gastrolle in der Erfolgstelenovela

Intelligent, charismatisch, gefragt und gejagt: Ab Folge 3467 (voraussichtlicher Sendetermin 13. Oktober 2020) ist Sebastian Klussmann in einer Gastrolle in der Bavaria-Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ zu sehen. In vier Folgen spielt der Quizeuropameister sich selbst.

Lucy (Jennifer Siemann) fällt aus allen Wolken, als plötzlich der Quizpromi Sebastian Klussmann vor ihr steht. Für sie ist er nicht nur ein Idol, sondern auch der perfekte Mann. Aber nicht nur Lucys Interesse ist geweckt, sondern auch Rosalie (Natalie Alison) ist auf ihn aufmerksam geworden. Sie benötigt dringend Geld, und versucht mit einer dreisten Lüge, die Unterstützung des prominenten Quizmeisters zu bekommen. Welche der Rivalinnen wird ihn am Ende für sich gewinnen können?

„Der Gastauftritt bei ‚Sturm der Liebe‘ war für mich eine besonders emotionale Erfahrung. Die ersten fünf Jahre der Serie habe ich fast täglich mit meiner mittlerweile leider verstorbenen Großmutter geschaut und am Set habe ich oft an sie gedacht.“, erzählt Sebastian Klussmann. Durch seine zahlreichen Fernsehauftritte ist der Quizprofi die Arbeit vor der Kamera gewöhnt, „Dennoch war es für mich eine neue Herausforderung, so viel Text in kurzer Zeit zu lernen.“

Sebastian Klussmann ist seit 2013 regelmäßig als „Jäger“ im beliebten Vorabendquiz „Gefragt – Gejagt“ im Ersten zu sehen. Er ist amtierender Europa-, Deutscher und Berliner Quizmeister. Darüber hinaus ist er als Redner, Autor, Berater und Moderator mit den Themen-Schwerpunkten Gedächtnis, Bildung und Lernen tätig.

Vom „Projekt Aschenputtel“ zur erfolgreichsten Telenovela Europas: „Sturm der Liebe“ feiert 15-jähriges Jubiläum

Als am 1. August 2005 der Dreh des „Projekt Aschenputtel“ – so lautete damals der Arbeitstitel – startete, hat wohl niemand geahnt, was für eine Erfolgsgeschichte sich daraus entwickelt. Denn ursprünglich sollten nur 100 Folgen der Serie produziert werden. 15 Jahre und 3417 ausgestrahlte Folgen später ist die Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ die erfolgreichste Telenovela Europas. 270.000 Drehbuchseiten wurden verfilmt, 97.500 Szenen gespielt, 8.850 Mal wurde geküsst und 53 Mal geheiratet.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „‚Sturm der Liebe‘ begeistert die Zuschauerinnen und Zuschauer im Ersten ebenso wie in der ARD Mediathek. Die spannenden und emotionalen Geschichten ziehen Jung und Alt in ihren Bann. Ich gratuliere dem gesamten Team ganz herzlich zum Jubiläum!“

Die Serie verzeichnet derzeit mit ihren Geschichten rund um das fiktive Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ einen Marktanteil von durchschnittlich 14 %. Und da sind die Abrufe der ARD Mediathek noch nicht mit eingerechnet. In den ersten sechseinhalb Monaten dieses Jahres wurden die Folgen dort knapp 56 Millionen Mal abgerufen. Damit ist „Sturm der Liebe“ das erfolgreichste Streaming-Format der deutschen Fernsehsender.

„Vor 15 Jahren habe ich die einmalige Chance bekommen, eine Telenovela zu produzieren. Ich habe mein ganzes Herzblut in die Entwicklung und Umsetzung gesteckt, und es war ein unglaubliches Gefühl, als am 26. September 2005 die erste Folge im Ersten ausgestrahlt wurde“, so Bea Schmidt, Produzentin von „Sturm der Liebe“. „Das A und O sind die Geschichten. Nur die richtige Mischung aus Emotionen, Spannung und Intrigen haben zu diesem langanhaltenden Erfolg geführt - und natürlich unsere großartigen Schauspieler, die diese Geschichten erst lebendig machen.“

„Als ich das Angebot für die Rolle des Werner Saalfeld bekommen habe, dachte ich nicht im Traum daran, wie erfolgreich die Serie werden wird“, so Dirk Galuba, der seit der ersten Folge ein Teil der Telenovela ist. Ebenso wie Antje Hagen: „Wir möchten unseren treuen Fans für so viele Jahre danken – denn was wären wir ohne ihre großartige Unterstützung!“ Auch Sepp Schauer zählt von Anfang an zur Stammbesetzung: „Ich habe vor 15 Jahren erst mal gegoogelt, was eine 'Telenovela' überhaupt ist. Und es freut mich sehr, dass wir mit dem 'Sturm der Liebe' so vielen Zuschauern so viel Freude bereiten können.“

Spannend und emotional geht es auch im Oktober 2020 weiter: Da der „Fürstenhof“ wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist, lädt Robert (Lorenzo Patané) seine liebsten Freunde und Kollegen zu einem Ausflug ein. Doch einer von ihnen wird nicht nach Bichlheim zurückkehren. Währenddessen hat Arianes (Viola Wedekind) Racheplan an Christoph (Dieter Bach) ihren Höhepunkt erreicht und es kommt zu einem bombastischen Finale …

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

RÜCKBLICK: Das geschah bereits in Staffel 16:

Naturverbunden, wohltätig und stilvoll: Selina von Thalheim (Katja Rosin) kommt in Folge 3451 (voraussichtlicher Sendetermin: 21. September 2020) anlässlich der Oldtimer-Rallye in den „Fürstenhof“. Als Christoph (Dieter Bach) der attraktiven Society-Lady zum ersten Mal begegnet, ist er sofort von ihr fasziniert. Doch dann folgt der Schock: Selina ist eine gute Freundin seiner Erzfeindin Ariane (Viola Wedekind)! Ist das das Ende einer Liebe, die vorbei ist, bevor sie überhaupt begann?

Selina steht das Wasser bis zum Hals: Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes muss sie erkennen, dass er ihr mehr Schulden als Vermögen hinterlassen hat. In der Oldtimer-Rallye sieht sie die große Chance, ihre Familie aus dieser finanziellen Schieflage zu befreien, indem sie das wertvolle Auto ihres Vaters versteigert. Ariane will sie dabei tatkräftig unterstützen. Selina ahnt nicht, wie brandgefährlich ihre Schulfreundin tatsächlich ist.

„Durch ihre Liebe zur Natur und zu den Menschen, die sie umgeben, hat Selina trotz ihres Jet-Set-Lebens nie an Bodenhaftung verloren und ist deshalb ein besonders spannender Charakter“, so Katja Rosin über ihre Rolle in der Bavaria Fiction-Produktion. Für eine tägliche Serie zu drehen, ist für die Schauspielerin eine neue Erfahrung: „Ich freue mich, ein Teil des ‚Sturm der Liebe’-Teams zu sein, und bin sehr gespannt, was mich erwartet.“

Katja Rosin absolvierte ihre Schauspielausbildung an der „Berliner Schule für Schauspiel“. Es folgten zahlreiche Theaterengagements, u.a. „Der Kirschgarten“, „Heinrich V.“ sowie „Der Vorname“. Außerdem drehte die Berlinerin diverse Kurzfilme und sammelte TV- und Kino-Erfahrung mit Filmen wie „Die Ex bin ich“, „Weltverbesserungsmaßnahmen“ und „Wilsberg“.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

Frauenpower in „Sturm der Liebe“: Natalie Alison und Deborah Müller stoßen zum Hauptcast der ARD-Erfolgstelenovela

Fast vier Jahre lang spielte sie in der Bavaria Fiction-Produktion die Rolle der berechnenden Rosalie Engel: Natalie Alison. Nach zahlreichen Stippvisiten kehrt die gebürtige Wienerin in Folge 3429 (voraussichtlicher Sendetermin: 14. August 2020) zu „Sturm der Liebe“ zurück.

André Konopka (Joachim Lätsch) staunt nicht schlecht, als plötzlich Rosalie Engel freudestrahlend vor ihm steht. Skeptisch vermutet er sofort einen intriganten Plan dahinter, denn Michaels (Erich Altenkopf) Ex-Freundin hat in der Vergangenheit schon so manchem "Fürstenhof"-Bewohner das Leben schwer gemacht. Doch davon will Rosalie nichts mehr wissen, denn sie steht endlich mit beiden Beinen im Leben und ist erfolgreich als Mental Coach tätig. Doch schon bald beginnt ihre perfekte Fassade zu bröckeln …

„Es ist ein großartiges Gefühl, nach fünf Jahren wieder zum ‚Sturm‘ zurückzukehren. Ich wurde vom gesamten Team so herzlich aufgenommen und es kommt mir vor, als ob ich nie weg gewesen wäre. Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und die abwechslungsreichen Geschichten, die ich spielen darf“, so Natalie Alison zu ihrem Engagement.

Natalie Alison studierte am Lee Strasberg Theatre Institute in Los Angeles Schauspiel. Nach ihrer dreijährigen Ausbildung kehrte sie nach Wien zurück und wirkte in zahlreichen Bühnenproduktionen mit. Natalie Alison war neben „Sturm der Liebe“ schon in vielen weiteren TV-Produktionen zu sehen, u.a. „Die Rosenheim-Cops“, „GZSZ“, „Schlosshotel Orth“, „SoKo Donau“ und „Walking on Sunshine“. Sie ist außerdem Moderatorin, (Dreh-) Buchautorin, Synchronsprecherin sowie Yoga- und Pilates-Lehrerin.

In Folge 3428 (voraussichtlicher Sendetermin: 13. August 2020) kommt Cornelia Holle, gespielt von Deborah Müller, an den „Fürstenhof“. Mit dem Fünf-Sterne-Hotel verbindet sie ganz besondere Kindheitserinnerungen, denn ihre Mutter hat hier früher als Hausdame gearbeitet und gemeinsam mit den Saalfeld-Sprösslingen hat Cornelia viele Abenteuer erlebt – und mit Robert Saalfeld (Lorenzo Patané) ihren ersten Kuss.

Deborah Müller absolvierte an der Neuen Münchener Schauspielschule in München ihre Ausbildung. Es folgten zahlreiche Engagements, darunter „Die Rosenheim Cops“, Die „Bergretter“, „Landkrimi“, „SOKO München“, „Hubert und Staller“ sowie diverse Theaterproduktionen.

Frischer Wind bei „Sturm der Liebe“: Julia Gruber, Barbro Viefhaus und Stephan Käfer stoßen zum Cast der ARD-Erfolgstelenovela

Sturm der Liebe drei Neuzugänge: „Sturm der Liebe“ bekommt Verstärkung von drei neuen Darstellern: Julia Gruber, Barbro Viefhaus und Stephan Käfer sorgen ab Juli in der Bavaria Fiction-Produktion für Intrigen, Dramen und natürlich jede Menge Liebe.

Amelie Limbach (Julia Gruber) ist Pferdemädchen mit Leib und Seele und kennt sich auch sonst mit Tieren bestens aus. Im Job der Pferdepflegerin hat sie ihre Berufung gefunden. Amelies treuester Begleiter ist ihr Pferd Umberto, das sie vor dem Abdecker gerettet hat. Als sie Tim (Florian Frowein) in Folge 3400 (voraussichtlicher Sendetermin im Ersten: 6. Juli 2020) kennenlernt, ist sie sofort von ihm und seinem Hobby Poloreiten fasziniert. Über ihre gemeinsame Leidenschaft kommen sich die beiden näher, doch Amelie bemerkt schnell, dass Tims Herz immer noch für Franzi (Léa Wegmann) schlägt. Und so lässt sie sich ausgerechnet von Steffen (Christopher Reinhardt) zu einer Intrige hinreißen …

Julia Gruber absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Athanor Fachakademie für Darstellende Kunst Burghausen/Passau. Anschließend wirkte die Schauspielerin in zahlreichen Theater-, TV- und Kinoproduktionen mit. Sie ist außerdem Radiomoderatorin, Redakteurin und Synchronsprecherin.

Das willensstarke Pferdemädchen ist nicht der einzige Neuankömmling: In Folge 3412 (voraussichtlicher Sendetermin: 22. Juli 2020) kehrt Michelle Ostermann (Barbro Viefhaus) nach der Trennung ihres Freundes in ihre Heimat zurück und ist optimistisch, dass ihr hier der Neuanfang gelingen wird. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn man pleite ist und aus Wut den geschenkten Schmuck des Ex-Freundes im See versenkt – den der jetzt unglücklicherweise wiederhaben will …

Barbro Viefhaus spielte nach ihrem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater f.m. Bartholdy Leipzig in diversen Theater- und Kurzfilmproduktionen mit. 2016/17 erhielt sie den Förderpreis für die beste Nachwuchsschauspielerin der Schauspielbühnen Stuttgart. 2019 hat sie für die ARD-Serie „Wolfsland“ gedreht.

Auch Karl Kalenberg (Stephan Käfer) schaut optimistisch in die Zukunft: In Folge 3414 (voraussichtlicher Sendetermin: 24. Juli 2020) kommt der attraktive Arzt mit dem Plan an den „Fürstenhof“, seine Ex-Frau Ariane (Viola Wedekind) zurückzugewinnen. Bis heute liebt Karl sie abgöttisch und bedauert es zutiefst, dass er sie damals im Stich gelassen hat. Doch trotz seiner Hilfe beim Rachefeldzug gegen Christoph (Dieter Bach), hat Ariane ihm sein damaliges Verhalten noch nicht verziehen.

Stephan Käfer nahm privaten Schauspielunterricht und besuchte zahlreiche Workshops in Los Angeles, Hamburg, Köln und Berlin. Einem großen Fernsehpublikum wurde er durch die Vorabendserie „Verbotene Liebe“ bekannt, später spielte er unter anderem in den Produktionen „SOKO München“, „Heldt“, „Die Rosenheim-Cops“, „Morden im Norden“ und den US-Serien „The Blacklist“ und „Agents of S.H.I.E.L.D. (Marvel)“mit.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

In Folge 3398 (voraussichtlicher Sendetermin: 2. Juli 2020) kommen Pauline (Liza Tzschirner) und Leonard Stahl (Christian Feist) auf Roberts (Lorenzo Patané) dringliche Bitte hin an den „Fürstenhof“, um ihn in der Geschäftsführung zu unterstützen.

Liza Tzschirner spielte nach ihrem stürmischen Engagement in zahlreichen TV-Produktionen, darunter in „In aller Freundschaft“, „Der Ranger“, „WaPo Bodensee“ und „Rosamunde Pilcher“. Christian Feist war zuletzt in der Fernsehserie „Check Check“ zu sehen.

„Sturm der Liebe“: Ausstrahlung von Staffel 16 wird am 22. Juni fortgesetzt

Die 16. Staffel der ARD-Telenovela "Sturm der Liebe" wird nach kurzer Corona-bedingter Unterbrechung fortgesetzt. Ab Folge 3390 (Sendetermin 22.06.20) dreht sich alles wieder um das Traumpaar Franzi Krummbiegel (Léa Wegmann) und Tim Saalfeld (Florian Frowein,)

„Sturm der Liebe“-Fans können aufatmen: Die 16. Staffel der Bavaria Fiction-Produktion wird nach einer kurzen Unterbrechung wie gehabt im Ersten ausgestrahlt. Ab dem 22. Juni 2020 (Folge 3390) dreht sich in Bichlheim dann alles wieder um das Traumpaar Franzi Krummbiegl (Léa Wegmann) und Tim Saalfeld (Florian Frowein).

„Nach dem Corona-bedingten Drehstopp haben wir nach wenigen Wochen die Dreharbeiten wieder aufgenommen. Um die so entstandene Lücke zu füllen, zeigen wir ein paar der schönsten Folgen aus der Staffel 9“, erklärt Bea Schmidt, Produzentin „Sturm der Liebe“. „Doch schon Mitte Juni geht es mit den spannenden Geschichten der aktuellen Staffel weiter!“

„Sturm der Liebe“: En garde! Ende April stößt Jeannine Gaspár als Vanessa Sonnbichler zum Hauptcast der ARD-Erfolgstelenovela

Schlagfertig, abenteuerlustig und auch ein bisschen egoistisch: Ab Folge 3369 (voraussichtlicher Sendetermin: 28. April 2020) ist Jeannine Gaspár in der Rolle der Vanessa Sonnbichler in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen. Die aufgeweckte Nichte von Alfons Sonnbichler (Sepp Schauer) verfolgt einen großen Traum: Sie möchte deutsche Meisterin im Fechten werden! Doch schon bald holt sie ihre dunkle Vergangenheit ein, und ihr Traum droht zu zerplatzen …

„Geht nicht, gibt’s nicht“ ist das Motto von Vanessa. Mutig trotzt sie allen Hindernissen und steht für ihre Ziele ein – auch wenn sie dafür manchmal etwas flunkern muss. Durch die vielen Affären ihrer Eltern ist Vanessa Beziehungen gegenüber misstrauisch geworden. Sie genießt lieber ihre Freiheit und lässt sich nur auf unverbindliche Abenteuer ein. Das ändert sich allerdings, als sie sich Hals über Kopf in einen Mann verliebt, der gerade einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften hat.

„Mit ihrer ehrgeizigen, humorvollen und manchmal auch leichtsinnigen Art wird Vanessa noch für ordentlich Chaos im ‚Fürstenhof‘ sorgen“, verrät Jeannine Gaspár. Für eine tägliche Serie zu drehen, ist für die Schauspielerin eine neue Herausforderung: „Ich bin wahnsinnig neugierig auf das Abenteuer ‚Sturm der Liebe‘ und bin gespannt, wie sich meine Rolle entwickeln wird. Ich freue mich sehr darauf.“

Jeannine Gaspár absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern. Anschließend wirkte sie in zahlreichen Theaterproduktionen, wie „Antigone“, „Aladin und die Wunderlampe“, „Die drei Musketiere“, „Passagier 23“ und in „Inspektor Campbells letzter Fall“ mit. Dem Fernsehpublikum wurde die gebürtige Bielefelderin durch die Serie „Nachtschwestern“ bekannt.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

„Sturm der Liebe“: Liebeschaos vorprogrammiert: Christopher Reinhardt und Viola Wedekind stoßen zum Hauptcast der ARD-Erfolgstelenovela

Die Freude von Linda Baumgartner (Julia Grimpe) ist groß: Ihr ältester Sohn besucht sie überraschend im „Fürstenhof“! Ab Folge 3345 (Sendetermin: 23. März 2020) ist Christopher Reinhardt als Steffen Baumgartner in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen. Der sportliche Sunnyboy kommt nach Bichlheim, um Linda in der schwierigen Situation mit seinem Vater Dirk (Markus Pfeiffer) beizustehen. Schnell wird klar: Das Vater-Sohn-Verhältnis ist zerrüttet. In Sache Liebe lässt eine Frau Steffens Herz schon bald höher schlagen. Und je öfter er Franzi (Léa Wegmann) über den Weg läuft, desto aufregender findet er die schöne Obstbäuerin. Doch ist Franzis Herz schon frei für einen neuen Mann?

Steffen Baumgartner ist nicht der einzige Neuankömmling: In Folge 3350 (Sendetermin: 30. März 2020) spaziert eine unbekannte Schönheit durch Bichlheim und verhindert durch blitzschnelles Eingreifen, dass Christoph Saalfeld (Dieter Bach) von einem Auto angefahren wird. Christoph ist vom ersten Augenblick an fasziniert von seiner attraktiven Lebensretterin. Und auch Ariane Kalenberg (Viola Wedekind) scheint nicht abgeneigt zu sein …

Christopher Reinhardt steht bereits seit seinem elften Lebensjahr vor der Kamera. Von 2012 bis 2017 besuchte er die Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg. Es folgten zahlreiche Engagements, darunter „In aller Freundschaft“, „Familie Dr. Kleist“, „WaPo Bodensee“, „Nachtschwestern“ sowie diverse Theaterproduktionen.

Nach ihrer Schauspiel- und Gesangsausbildung begann für Viola Wedekind der Einstieg als Schauspielerin mit Lesungen und Chansonprogrammen. Es folgte ein zweijähriges Engagement am Schlosstheater Celle. Seither hat die gebürtige Hamburgerin zahlreiche Hauptrollen an renommierten Komödienhäusern in ganz Deutschland gespielt und Verschiedenes gedreht, wie zum Beispiel „Tatort: Die Liebe, ein seltsames Spiel“, „Die Rettungsflieger“, „Die Rosenheim-Cops“, und „Morden im Norden“.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

„Sturm der Liebe“: Stargast als Retterin in der Not. Anfang Februar übernimmt Mandy Capristo eine Gastrolle in der ARD-Erfolgstelenovela

Warmherzig, naturverbunden und humorvoll: Ab Folge 3320 (voraussichtlicher Sendetermin: 7. Februar 2020) ist Mandy Capristo in einer Gastrolle in der Bavaria Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ zu sehen. Drei Folgen lang spielt die gebürtige Mannheimerin sich selbst.

Alfons (Sepp Schauer) und Hildegard Sonnbichler (Antje Hagen) kehren nach einem aufregenden Abenteuer erleichtert und glücklich in den „Fürstenhof“ zurück und präsentieren stolz ihre Retterin: die Sängerin Mandy Capristo! Sehr zur Freude von Bela (Franz-Xaver Zeller) und Lucy (Jennifer Siemann), die hoffen, ihrem Idol einen Songtext für ein Liebeslied verkaufen zu können. Dafür müssen sich Lucy und Bela aber spontan als Liebespaar ausgeben, nicht ahnend, was sie dadurch ins Rollen bringen …

„Mein Auftritt bei ´Sturm der Liebe´ wurde zur Familienangelegenheit, denn meine Eltern haben mir beim Text lernen geholfen. Die Dreharbeiten haben mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe meine Zeit am Set wirklich genossen. Es hat mich besonders gefreut, dass ich sehr viel Spaß mit meinen Kollegen hatte und sie mich so herzlich aufgenommen haben“, so Mandy Capristo über ihre Zeit beim „Sturm“. Durch zahlreiche Auftritte als Sängerin ist die Mannheimerin das Rampenlicht gewöhnt, „Dennoch ist es für mich etwas komplett anderes, vor der Kamera zu stehen. Ich liebe es, aber nervös war ich trotzdem ein bisschen.“

Bekannt wurde Mandy Capristo im Jahr 2006 als Mitglied der Band „Monrose“, die im Rahmen der Casting-Sendung „Popstars“ entstanden ist. 2012 startete Capristo ihre Solokarriere, bereits ein Jahr später folgte eine Nominierung als „Beste Künstlerin Pop/Rock National“ beim Echo. Zwei Jahre später wurde sie Teil der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“. Schauspielerfahrung sammelte Mandy 2018, wo man sie auf der Bühne als Prinzessin Jasmin im Musical „Aladdin“ bewundern konnte.

„Sturm der Liebe“: Eine Rückkehr und zwei neue Gesichter. Franz-Xaver Zeller, Anna Lena Class und Markus Pfeiffer stoßen zum Hauptcast der ARD-Erfolgstelenovela

Die Bavaria-Fiction-Produktion „Sturm der Liebe“ bekommt Verstärkung: Franz-Xaver Zeller, Anna Lena Class und Markus Pfeiffer tauchen zum Start der 16. Staffel im „Fürstenhof“ auf und haben einige Liebeswirrungen und Intrigen im Gepäck.

Ein Tollpatsch kehrt zurück: Ab Folge 3269 (voraussichtlicher Sendetermin: 13. November 2019) schlüpft Franz-Xaver Zeller wieder in die Rolle des liebenswerten und humorvollen Bela Moser. Auf der Suche nach seiner Traumfrau wird er erneut einige Rückschläge verkraften müssen. Doch wird er überhaupt jemals die großen Liebe finden?

Franz-Xaver Zeller stand bereits während seiner Ausbildung für die bayerische Fernsehreihe „Weißblaue Geschichten“ vor der Kamera. Es folgten weitere Engagements, u. a. „Um Himmels Willen“ und „Dahoam ist Dahoam“.

Nadja Holler (Anna Lena Class) hofft nicht nur auf die große Liebe, sondern auch auf das große Geld, und dafür ist ihr jedes Mittel recht. Ab Folge 3288 (voraussichtlicher Sendetermin: 10. Dezember 2019) kommt sie in den „Fürstenhof“, um die Affäre mit ihrem ehemaligen Liebhaber Tim Degen (Florian Frowein) wiederaufzunehmen. Franzi (Léa Wegmann) ist ihr dabei schon bald ein Dorn im Auge und Nadja lässt nichts unversucht, um Tim für sich zu gewinnen.

Für Anna Lena Class ist „Sturm der Liebe“ nicht die erste Bavaria Fiction-Produktion: Sie hatte bereits Rollen in „Inga Lindström“ und „Die Rosenheim-Cops“.

Auch Dirk Baumgartner (Markus Pfeiffer) kann beharrlich sein, wenn er etwas will. Obwohl er seine Frau Linda (Julia Grimpe) betrogen hat, will er sie nicht so einfach gehen lassen und lässt ab Folge 3297 (voraussichtlicher Sendetermin: 27. Dezember 2019) seinen Charme spielen. Ob Linda ihrem Noch-Ehemann widerstehen kann? Und dann ist da auch noch Annabelle (Jenny Löffler), in der Dirk die perfekte Partnerin gefunden hat, um sich an seinem ehemalig besten Freund Christoph (Dieter Bach) zu rächen.

Markus Pfeiffer spielte zehn Jahre in die „Die Fallers“ mit und war in zahlreichen weiteren TV-Produktionen wie „Beck is back“ und die „Die Küstenwache“ zu sehen. Er ist außerdem erfolgreicher Synchronsprecher.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

Seit 7. November 2019: Start Staffel 16 des Dauerbrenners Sturm der Liebe: Das neue Traumpaar. STURM DER LIEBE, 16. Staffel, ab (07.11.19), montags bis freitags um 15.10 Uhr im Ersten.

Ein neues Traumpaar bei "Sturm der Liebe": in der neuen 16. Staffel steht die Liebesgeschichte um Franzi Krummbiegel und Tim Degenim Mittelpunkt der Geschichten. Als die junge Obstbäuerin Franzi auf dem Weg zu einem wichtigen Termin eine Fahrradpanne hat, eilt ihr ein geheimnisvoller Reiter zu Hilfe. Vom ersten Moment an ist Franzi von ihm fasziniert. Sie ahnt nicht, dass sie durch diese Begegnung ein dunkles Familiengeheimnis ans Licht bringt - denn der Fremde entpuppt sich als Tim Degen, der verschollene Sohn von Hotelbesitzer Christoph Saalfeld (Dieter Bach, im HG).

Ab Folge 3265  Sendetermin 07.11.19) wirbelt Tims Auftauchen nicht nur Franzis Liebesleben durcheinander, sondern auch das der gesamten Saalfeld-Familie.

Als die junge Obstbäuerin Franzi Krummbiegl auf dem Weg zu einem wichtigen Termin eine Fahrradpanne hat, eilt ihr ein geheimnisvoller Reiter zur Hilfe. Vom ersten Moment an ist sie von ihm fasziniert. Sie ahnt nicht, dass sie durch diese Begegnung ein dunkles Familiengeheimnis ans Licht bringt – denn der Fremde entpuppt sich als Tim Degen, der verschollene Sohn von Hotelbesitzer Christoph Saalfeld.Tims Auftauchen im 5-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ wirbelt nicht nur Franzis Liebesleben durcheinander, sondern auch das der gesamten Saalfeld-Familie. Zwar gleicht Frauenschwarm Tim seinem Zwillingsbru-der Boris Saalfeld bis aufs Haar, doch charakterlich könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Das muss nicht nur Franzi, sondern auch Tims Vater Christoph Saalfeld bald erkennen. Nachdem seine Tochter Denise dem „Fürstenhof“ den Rücken gekehrt hat, ist Christoph umso glücklicher, Tim gefunden zu haben. Stolz führt er ihn in die Saalfeld-Familie ein und sieht in ihm schnell einen geeig-neten Nachfolger. Tim versucht seinen Platz in der neuen Familie zu finden und lernt ein Leben kennen, das ihm all die Jahre verwehrt geblieben ist. Zum ersten Mal hat er das Gefühl, ein Zuhause zu haben. Doch Christoph spielt nicht mit offenen Karten, und als Tim die ganze Wahrheit über seine Vergangenheit erfährt, offenbart sich seine dunkle Seite. Als Franzi Tim wiedersieht, schlägt ihr Herz sofort höher. Doch je besser sie ihn kennenlernt, desto mehr Rätsel gibt er ihr auf. Denn während Franzi ihr Herz auf der Zunge trägt, lässt Bundeswehrsoldat Tim niemanden so schnell hinter seine Fassade blicken. Als sich zwischen den beiden dennoch eine zärtliche Romanze entwickelt, überschlagen sich die Ereignisse. Misstrauen, Lügen und Familienkämpfe lassen die Liebe der beiden aussichtslos erscheinen. Und dann ist da auch noch die skrupellose Schönheit Nadja, die ebenfalls ein Auge auf den attraktiven Saalfeld-Spross geworfen hat ... Auch das junge Liebesglück von Jessica und Henry wird auf die Probe gestellt. Denn Henrys Mutter Mari-anne taucht überraschend in Bichlheim auf und ist mit ihrer Schwiegertochter in spe gar nicht einverstan-den. So setzt sie alles daran, das junge Glück zu zerstören.Während sich Eva und Robert auf ihr erstes gemeinsames Baby freuen und die Turbulenzen einer Schwan-gerschaft miteinander teilen, erleben Natascha und Michael schwere Zeiten. Romys plötzlicher Tod wirft den sonst so kontrollierten Arzt völlig aus der Bahn. So gerät er in einen Strudel aus Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen, die ihn nachts nicht mehr schlafen lassen. Natascha versucht, ihrem Ehemann beizuste-hen, doch bald muss sie erkennen, dass es dafür vielleicht schon zu spät ist.Bei den Sonnbichlers kehrt ebenfalls keine Ruhe ein, denn ein explosiver Zwischenfall wirbelt ihr Leben ganz schön durcheinander. Hildegard und Alfons ahnen nicht, dass das erst der Anfang eines stürmischen Abenteuers ist, das sie bis in die Tiefen des Bayerischen Waldes führt. André dagegen kann nicht klagen: Beruflich läuft es für ihn als Chefkoch der „Fürstenhof“-Küche bestens. Doch privat vermisst er eine Frau in seinem Leben. Und tatsächlich entbrennt schon bald sein Herz für die attraktive Konditorin Linda Baumgartner. Doch ihr Vertrauen zu gewinnen, wird für André nicht leicht werden, denn sein Ruf als Casanova eilt ihm voraus.Inzwischen kämpft sich Fitnesstrainer Paul nach dem Tod seiner Frau Romy tapfer ins Leben zurück, wobei ihm seine Schwägerin Lucy freundschaftlich zur Seite steht. Doch dann häufen sich die Hinweise, dass Romy keines natürlichen Todes starb .

in der neuen 16. Staffel steht die Liebesgeschichte um Franzi Krummbiegel (Léa Wegmann, r.) und Tim Degen (Florian Frowein, l.) im Mittelpunkt der Geschichten. Bild: Sender / ARD / Christof Arnold
in der neuen 16. Staffel steht die Liebesgeschichte um Franzi Krummbiegel (Léa Wegmann, r.) und Tim Degen (Florian Frowein, l.) im Mittelpunkt der Geschichten. Bild: Sender / ARD / Christof Arnold
› Alle Serien-News