ARTE FilmFestival 2016

Das 4. ARTE FilmFestival, das sind 18 Kino-Koproduktionen als TV-Premiere. – vom 27. November bis 6. Dezember 2016! Das kommt!  

Darunter die Goldene Palme von 2015, „Winter Sleep“, Volker Schlöndorffs „Diplomatie“ oder auch die deutsche Komödie „Hedi Schneider steckt fest“.

Über das „ARTE FilmFestival"

Beim „ARTE FilmFestival" werden zwei Wochen lang zusätzliche Sendeplätze frei gemacht, um europäische und internationale Filme, die auf Festivals und im Kino zu sehen waren, ins Fernsehen zu bringen. Somit schafft ARTE eine Bühne für Koproduktionen: Der deutsch-französische Sender finanziert über die Mitglieder ARD, ZDF und ARTE France aktuelle Kinofilme. Die Filme werden erst zwei Jahre später im Fernsehen ausgestrahlt, da die Verwertungskette zu berücksichtigen ist: Nach der Kinoauswertung müssen noch Zeitfenster für die DVD-Auswertung und eventuelle Pay-TV-Ausstrahlungen eingehalten werden. 

Marcs Schwester Marianne (Karin Viard) hat ein Verhältnis mit dessen Vorgesetztem Richard (Denis Podalydes). Bild: Sender / Jérume Prébois
Marcs Schwester Marianne (Karin Viard) hat ein Verhältnis mit dessen Vorgesetztem Richard (Denis Podalydes). Bild: Sender / Jérume Prébois