Neues von der Krimireihe: In Wahrheit - die Folgen

Die Reihe im Überblick! Fall 3 und 4 sind im Entstehen.

In Wahrheit bei ZDF 

Drehstart für vierten ZDF-Saarland-Krimi "In Wahrheit: Waldfrieden"

Ein neuer Fall für Kommissarin Judith Mohn: Seit  Juni 2019, steht Christina Hecke wieder im Saarland für die ZDF-Samstagskrimireihe "In Wahrheit" vor der Kamera, zusammen mit dem bekannten Ensemble Rudolf Kowalski, Robin Sondermann und Jeanne Goursaud. Für den neuen 90-Minüter mit dem Arbeitstitel "Waldfrieden" übernehmen unter anderen Joachim Król, David Rott und Jean-Yves Berteloot Episodenrollen. Thomas Roth führt Regie und wirkte neben Autor Fabian Thaesler auch am Drehbuch mit.

Was steckt hinter dem dubiosen Mord an Julia Collmann? Der neue Fall, den Hauptkommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) aufklären müssen, beginnt mit einem kaltblütigen Überfall: Eine Frau bemerkt gerade noch den bewaffneten Mann, der über ein Feld auf ihr Haus zukommt, da eröffnet dieser bereits das Feuer. Der Täter, Wolfgang Abeck (Joachim Król), dringt ins Haus ein, streift durch die Räume und verschwindet so geisterhaft, wie er gekommen war. André Collmann (David Rott), der wenig später nach Hause kommt, findet seine Frau tot auf, in der oberen Etage weint der einjährige Sohn. Kurz darauf geht ein Video in der Polizeizentrale ein. Es zeigt Abeck, wie er Sternekoch Robert Haffner (Tristan Seith) entführt und "die Wahrheit" binnen 72 Stunden fordert – unter der Drohung, sonst die Geisel zu töten.

Hintergrund: Haffner und Collmann waren vor drei Jahren in eine Partynacht mit tragischem Ausgang verwickelt, an deren Ende Abecks Tochter Nadine in ein irreversibles Koma fiel. Trotzdem wurden die beiden – aus Mangel an Beweisen – vor Gericht freigesprochen. Ein Urteil, das Wolfgang Abeck nicht verwunden hat. Die Lage eskaliert, als seine Tochter stirbt. Der wütende Vater ist endgültig entschlossen, mit kompromissloser Gewalt das zu erzwingen, was er für die Wahrheit hält. Können die Ermittler aus Saarlouis herausfinden, was damals wirklich passiert ist, und Abeck noch aufhalten?

Ein Sendetermin ist noch offen.

Dritter ZDF-Saarland-Krimi – "In Wahrheit: Still ruht der See"

In einem See nahe einer alten Bergarbeitersiedlung findet Kathrin Brandmann (Bernadette Heerwagen) die Leiche ihres 16-jährigen Sohns Marlon. Für Hauptkommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) und ihren Kollegen Freddy Breyer (Robin Sondermann) beginnen die Ermittlungen auf schwierigem Terrain: In der Arbeitersiedlung, aus der das Opfer stammt, redet man nicht mit der Polizei. Das weiß Judith genau, denn sie ist hier aufgewachsen – und wird nach ihrer Rückkehr als Polizistin gemieden.

Trotzdem findet sich bald die erste Spur: Der in der Siedlung bekannte Kleinkriminelle Sharif (Karim Günes) hatte wohl noch eine Rechnung mit dem Jungen offen. Und auch die von Spannungen geprägte Familie des Opfers rückt in den Fokus der Ermittler. Als Judith Einblick in Marlons verschlossene Clique gewinnt, wird klar, dass der Mord an dem Jugendlichen nicht das einzige Verbrechen ist, das es aufzudecken gilt.

2. Fall „In Wahrheit – Jette ist tot“ (EA: 2019)

Nach dem Autounfall eines belgischen Drogendealers auf einer Landstraße an der Saar wird im Kofferraum des Unfallwagens die Leiche einer 16-Jährigen entdeckt. Judith Mohn (Christina Hecke) kennt die Tote: Jette (Franziska Brandmeier), die Tochter von Freunden. Die Kommissarin hatte sie noch am Abend des Verbrechens gesehen und alleine nach Hause gehen lassen. Getrieben von Schuldgefühlen setzt die Ermittlerin alles daran, den Mörder zu finden. Bald muss Judith feststellen, dass Jettes jüngere Schwester Sarah (Emilie Neumeister) mehr weiß, als sie sagt. Sie hat sich im Internet mit einem Unbekannten angefreundet, der sich hinter einem Avatar verbirgt. Mysteriös sind auch die Informationen, die die Kommissarin erhält, als sie immer tiefer in das Geflecht aus Lügen und Geheimnissen der Familie eindringt. Als Sarah plötzlich verschwindet, beginnt ein Rennen gegen die Zeit.

Nach dem erfolgreichen Start der ZDF-Samstagskrimireihe aus dem Saarland im November 2017 (6,37 Mio. Zuschauer, 20,6 % Marktanteil) ermittelt Kommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) Anfang 2019 in dem neuen Kriminalfall "In Wahrheit – Jette ist tot": Jette, die Tochter ihrer Freundin Nicole (Sophie von Kessel), wird tot aufgefunden – im Kofferraum eines Drogendealers, der in einen Unfall verwickelt wurde. Die Kommissarin hatte das 16-jährige Mordopfer am Vorabend bei einer Drogen-Razzia auf einer Party gesehen und sie allein nach Hause geschickt. Getrieben von Schuldgefühlen, setzt die Ermittlerin alles daran, Jettes Mörder zu finden. Dabei stößt sie auf ein großes Geheimnis von Nicole.

1. Fall „In Wahrheit – Mord am Engelsgraben“ (EA: 2017)

Neue ZDF-Samstagskrimi-Reihe "In Wahrheit", die im Saarland spielt: n den Hauptrollen sind Christina Hecke als Kommissarin Judith Mohn sowie Rudolf Kowalski und Robin Sondermann als ihre Kollegen zu sehen. In Episodenrollen spielen Christian Berkel, Anna Loos und Juergen Maurer. Miguel Alexandre führte Regie und schrieb mit Harald Göckeritz das Drehbuch, angelehnt an einen realen Mordfall.

In einem Waldgebiet an der Saarschleife wird die Leiche der Prostituierten Nele gefunden. Alles deutet auf Mord hin. Die Spur führt ins Fernfahrer-Milieu und zu einem Verbrechen neun Jahre vorher, das nie aufgeklärt wurde: Damals verschwand die 16-jährige Maria spurlos beim Trampen. Judith beschließt, Markus Zerner (Rudolf Kowalski), den Kommissar aus den damaligen Ermittlungen, in ihren Fall einzubeziehen. Ins Visier der Ermittler gerät der Fernfahrer Erich Kupka (Christian Berkel) – nicht zuletzt, da seine Frau Heike (Anna Loos) gegenüber der Polizei ihre Angst äußert, er könne etwas mit der Sache zu tun haben. Doch auch Marias damaliger Freund Paul (Constantin von Jascheroff) gerät erneut in Verdacht

Die ZDF-Samstagskrimireihe „In Wahrheit“ im Saarland

In der herrlichen Landschaft des Saarlandes spielt die neue ZDF-Samstagskrimi-Reihe "In Wahrheit" mit Kriminalkommissarin Judith Mohn (Christina Hecke) und ihrem Kollegen Freddy (Robin Sondermann). Beim ersten Fall müssen die beiden den Mord an einer Prositituierten aufklären. Die Spur führt ins Fernfahrer-Milieu. Regie führte Miguel Alexandre - in Episodenrollen sind unter anderen Christian Berkel und Anna Loos zu sehen.

Rudolf Kowalski. Bild: Sender
Rudolf Kowalski. Bild: Sender
› Alle Serien-News