TV-Premiere für 3 neue Folgen: Nord bei Nordwest – neue Filme der Filmreihe

Drei neue Folgen von „Nord bei Nordwest“ mit Hinnerk Schönemann, Marleen Lohse und Jana Klinge am 7., 14. und 21. Januar 2021, 20.15 Uhr als DonnerstagsKrimi im Ersten!

„Nord bei Nordwest“ gehört zu den beliebtesten Krimireihen im Ersten – jetzt entstehen für den NDR und die ARD Degeto zwei neue Folgen auf einen Schlag. Zusammen mit Hinnerk Schönemann und Marleen Lohse gehört nun Jana Klinge zum zentralen Trio. Die Zuschauerinnen und Zuschauer kennen die Theater- und Filmschauspielerin u. a. durch Rollen im „Tatort“, in der „SOKO“ und „Notruf Hafenkante“. Die beiden neuen „Nord bei Nordwest“-Episoden „Der Anschlag“ und „Conny und Maik“ werden bis zum 22. November in Travemünde, auf Fehmarn sowie in und um Hamburg gedreht. Die Bücher schrieben Holger Karsten Schmidt (Folge 12) und Niels Holle (Folge 13). Beide sind mit dem Ensemble und den Geschichten bereits bestens vertraut. Für die Regie beider Filme ist Nina Wolfrum verantwortlich – zuletzt inszenierte sie einen Kölner „Tatort“.

Fall 12: Gleich an ihrem ersten Arbeitstag in Schwanitz muss sich Kommissarin Hannah Wagner (Jana Klinge) entscheiden: Kann sie ihrem neuen Kollegen bei der Polizei vertrauen? Denn Hauke Jacobs, der inzwischen offiziell in Schwanitz ermitteln darf, gerät unter Mordverdacht! In „Der Anschlag“ macht die Ministerpräsidentin Maria Wengler (Victoria Trauttmansdorff) einen Abstecher nach Schwanitz, um ihr Geburtshaus zu besuchen. Klingt harmlos – doch bei seinen Recherchen vor Ort wird der investigative Journalist Jan Bank (Jörg Witte) erschossen. Der LKA-Mann Frank Schmiedel (Alexander Beyer), Personenschützer der Ministerpräsidentin, findet ausgerechnet bei Hauke Jacobs die Tatwaffe. Nur mit der Hilfe seiner Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) und seiner neuen Kollegin könnte Jacobs seine Unschuld beweisen. Dabei mehren sich die Hinweise darauf, dass Jan Bank einem Komplott auf der Spur war, dessen Ziel ein Attentat auf die Spitzenpolitikerin sein könnte …

Film 13: In der Folge „Conny und Maik“ bekommt Hauke Jacobs‘ Kollegin Hannah Wagner in Schwanitz Besuch aus ihrem alten Leben: Der junge Maik Lisek (Slavko Popadic) hatte sich in Kiel mit den falschen Leuten eingelassen. Um seine Schulden zurückzahlen zu können, bedrängt er Hannah, ihm Geld zu geben - und überfällt auf dem Rückweg die Tankstelle von Mehmet Ösker (Cem Ali Gültekin). Hauke nimmt die Verfolgung auf und landet mit einer schweren Kopfverletzung im Krankenhaus. Währenddessen hat seine Tierarzthelferin Jule auf dem Hof von Frederike Barrow (Angelina Häntsch) alle Hände voll zu tun: Dort ist eine seltene Seuche ausgebrochen. Frederike Barrow gibt ihrer jüngeren Schwester Conny (Luisa-Céline Gaffron) die Schuld daran. Conny sucht daraufhin Trost bei Maik, der sich in einer Scheune der Barrows versteckt – und macht sich gemeinsam mit ihm auf zum nächsten folgenschweren Raubzug …

Fall 14.: Ein Pastor als hilfsbereiter Drogenkurier – dass das nicht gutgehen kann, zeigt die neue Episode „Nord bei Nordwest: Im Namen des Vaters“. In den Hauptrollen erneut Hinnerk Schönemann, Marleen Lohse und Jana Klinge vor der Kamera - als Kommissar und Tierarzt Hauke Jacobs, Jule Christiansen, seine Helferin und mittlerweile Tierarzt-Studentin, und Hannah Wagner, Polizistin im fiktiven Ort Schwanitz.
Bei einer Verkehrskontrolle finden Hannah Wagner und Hauke Jacobs in einem Koffer einen abgeschnittenen Finger. Der Fahrer, in dessen Wagen der Koffer lag, sagt, er habe von dem Inhalt nichts gewusst. Er sollte ihn einfach nur transportieren. Aus seinem Portemonnaie zieht er die Visitenkarte eines Anwalts, den er anrufen möchte. Sofort danach ist der Anwalt auch schon da, redet allein mit seinem Mandanten – und erschießt ihn. Er war offenbar ein Cleaner, ein krimineller Dienstleister, der im Fall der Fälle alle Spuren beseitigt. Hannah und Hauke verfolgen ihn, holen ihn aber nicht ein.

Zeitgleich sammelt Ansgar Brandel (Paul Behren), der Pastor in Schwanitz, für eine in Not geratene junge Witwe Geld. Als er bei einem Gefängnisbesuch dem Gangsterboss Mateo Talamantes (José Barros) davon erzählt, hat der einen Vorschlag: Er habe gerade einen seiner Boten verloren und der Pfarrer könne den Job gern haben. Er müsse einfach nur ab und zu einen Koffer durch die Gegend fahren. Darin sei nichts Illegales. Und falls es wider Erwarten doch Ärger geben sollte, hier sei die Karte seines Anwalts. Ansgar Brandel nimmt an – doch schon bei der ersten Rast wird ihm prompt das Auto mitsamt der brisanten Drogenladung geklaut. Und zwar von Stella (Luzia Oppermann), einer Kommilitonin von Jule. Die beiden wollen zusammen ein paar nicht artgerecht gehaltene Affen befreien …

Neben den Genannten spielen u. a. Cem Ali Gültekin (Mehmet Ösker), Stephan A. Tölle (Herr Töteberg), Regine Hentschel (Frau Bleckmann), Victoria Fleer (Bine Pufal), Rainer Furch (Simon Rost), Thomas Arnold (Veith Majewski) und Ulrich Bähnk (Leif Wilhelms).

15. Film: Dreh für „Nord bei Nordwest“ mit Hinnerk Schönemann, Jana Klinge und Marleen Lohse auf Fehmarn sowie in Lübeck und Hamburg

Andy, ein baumlanger Mann mit kindlichem Gemüt, hilft mit handwerklichem Geschick, wo er nur kann und ist die gute Seele von Schwanitz. Ausgerechnet er gerät unter Mordverdacht, als er die Leiche seines Ziehvaters findet. Mit „Nord bei Nordwest: Der Andy von nebenan“ (Arbeitstitel) entsteht bis zum 3. November der 15. Film der erfolgreichen DonnerstagsKrimi-Reihe auf Fehmarn, in Lübeck, Hamburg und Umgebung. In den Hauptrollen stehen Hinnerk Schönemann, Jana Klinge und Marleen Lohse vor der Kamera – als Kommissar und Tierarzt Hauke Jacobs, Kommissarin Hannah Wagner, sowie Jule Christiansen, frischgebackene Tierärztin im fiktiven Ort Schwanitz. Autor ist Niels Holle, für ihn ist es das vierte Drehbuch für die erfolgreiche Reihe, die zuletzt bei der Ausstrahlung im Januar 2020 mehr als sieben Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer erreichte. Regie übernimmt ebenfalls zum vierten Mal Nina Wolfrum.„Nord bei Nordwest: Der Andy von nebenan“ wird von Aspekt Telefilm im Auftrag von ARD Degeto und NDR produziert und läuft – voraussichtlich Anfang 2022 – auf dem Sendeplatz „DonnerstagsKrimi im Ersten“.

Zum Inhalt: Andreas Brose (Christoph Franken), in Schwanitz besser bekannt als „Der Andy von nebenan“, ist ein Baum von einem Mann und handwerklich begabt. So repariert er Haukes defekten Bootsmotor und hilft Hannah beim Renovieren ihres neuen Hauses. Andys Geist, sein Herz und Instinkt sind allerdings eher die eines Kindes. Als Andy seinen Ziehvater Cem Brose (Vedat Erincin) erschossen auffindet, gerät er aufgrund einer Zeugenaussage unter Mordverdacht. Hauke und Hannah ermitteln, dass Andys Adoptivvater Cem Brose mal ein Schatzsucher gewesen ist und sein Mord möglicherweise mit einem geraubten Diamanten zusammenhängt. Die Ermittlungen führen zu einem zweiten Todesopfer, und Andy ist verschwunden …

Neben den Genannten spielen u. a. Cem Ali Gültekin (Mehmet Ösker), Stephan A. Tölle (Herr Töteberg), Regine Hentschel (Frau Bleckmann), Victoria Fleer (Bine Pufal), Sarah Hostettler (Judika Hintzel), Samuel Weiss (Linus Hintzel) und Jens Weisser (Dirk Christiansen).

Produzent ist Claudia Schröder (Aspekt Telefilm), Kamera: Katharina Dießner, Herstellungsleitung: Olaf Kalvelage, Produktionsleitung: Joshua Lantow. Die Redaktion haben Patrick Poch (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).

Episodenguide: Die Filmreihe Nord bei Nordwest

  1. Nord bei Nordwest – Käpt'n Hook (2017)
    1. Fall für Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) in seinem neuen Leben im Ostsee-Städtchen Schwanitz. Als Tierarzt sucht der ehemalige Großstadtpolizist Abstand zu seinem alten Leben als Cop.
  2. Nord bei Nordwest – Der wilde Sven
    2. Einsatz für den Tierarzt und ehemaligen Großstadt-Polizisten Hauke Jakobs (Hinnerk Schönemann)
  3. Nord bei Nordwest – Estonia
    In der Seniorenresidenz Schönblick wird ein Mann bei einem Schusswechsel tödlich verletzt. Als letzte Handlung steckt er dem zufällig hinzukommenden Tierarzt Hauke Jacobs noch ein Stück Metall zu. Für Polizistin Lona Vogt verdichten sich die Hinweise, dass der Anschlag eigentlich ihrem Vater galt. Der war anscheinend nicht der harmlose Handlungsreisende, als der er sich ausgab, sondern arbeitete vermutlich für einen Nachrichtendienst. Das Opfer ist nicht weniger mysteriös, denn es hatte 20 Jahre zuvor eine falsche Identität ange- nommen. Die Ermittlungen führen weit in die Vergangenheit und zum Mörder von Lonas Mutter.
  4. Nord bei Nordwest – Der Transport
    Eine schwedische Gang will während des Motorradrennens „Ostsee-Race“ einen Werttransporter überfallen. Doch schon vor Beginn der Aktion geraten die Mitglieder in Streit über die Verteilung der Beute – und der Anführer Ole Mantell erschießt ein Gruppenmitglied. Als die Leiche des toten Gangsters am Ostsee-Strand angespült wird, übernimmt Lona Vogt die Ermittlungen, un- terstützt vom Tierarzt Hauke Jacobs. Schnell kommen die Leiterin des Einfrau- Polizeireviers auf dem Priwall und der ehemalige Polizist der Bande gefährlich nahe. Doch können sie den Überfall noch verhindern?
  5. Nord bei Nordwest – Sandy
    Warum hat der Tierarzt und ehemalige Großstadt-Polizist Hauke Jakobs (Hinnerk Schönemann) wirklich sein altes Leben hinter sich gelassen und ist an die Ostsee gezogen? Dieses Geheimnis wird in der fünften Folge der Krimireihe "Nord bei Nordwest" gelüftet. Max Zähle - sein Kurzfilm "Raju" ist mehrfach preisgekrönt und war auch für einen Oscar nominiert - dreht den Film auf der Halbinsel Priwall und in Travemünde sowie auf Fehmarn und in Hamburg. In Schwanitz an der Ostsee treiben zwei Betrüger in Polizeiuniform ihr Unwesen, außerdem nutzen Drogendealer aus Hamburg die beschauliche Halbinsel Priwall für ihre krummen Geschäfte. Als wäre das nicht bereits genug für Lona Vogt in ihrem Ein-Frau-Polizeirevier, taucht auch noch Sandy de Man auf, Hauke Jacobs‘ große Liebe. Das sorgt nicht nur dafür, dass Lona Vogt und Jule Christiansen sich gegen die "Rivalin" verbünden, sondern führt auch dazu, dass Hauke ihnen offenbaren muss, was ihn nach Schwanitz verschlagen hat. Als plötzlich zwei Tote am Straßenrand auftauchen und Sandy de Man verschwunden ist, spitzen sich die Ereignisse zu.
  6. Nord bei Nordwest –Waidmannsheil
    Der Tierarzt und ehemalige Großstadt-Polizist Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) geht gemeinsam mit Kommissarin Lona Vogt (Henny Reents) dem Tod eines Jägers nach, der am Rande von Schwanitz von seinem Hochsitz geschossen wurde. Jagdunfall oder Mordanschlag? Das Opfer war nicht gerade beliebt, und seiner Familie eilt ein zweifelhafter Ruf voraus. Die 17-jährige Sara (Pauline Rénevier), Tochter des Opfers, ist schwanger und will den Namen des Vaters nicht verraten. Ihre 14-jährige Schwester Ruth (Lilly von Klitzing) ist extrem verstört, und ihr 19-jähriger Bruder Lukas (Dennis Mojen) spielt sich als Beschützer auf. Alle drei blockieren die Ermittlungen. Ins Blickfeld gerät auch der Landvermesser Möller (Ulrich Gebauer), der im letzten halben Jahr ein enger Freund des Opfers wurde. Schließlich gelingt Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) ein entscheidender Durchbruch ...
  7. Nord bei Nordwest – Gold (2019)
  8. Nord bei Nordwest – Frau Irmler (2019)
  9. Nord bei Nordwest – Dinge des Lebens (2019)
    Bei einer Explosion im Hafen von Schwanitz wird Kommissarin Lona Vogt (Henny Reents) schwer verletzt – so beginnt die neunte Folge von „Nord bei Nordwest“, der erfolgreichen Krimireihe von NDR und ARD Degeto. Wie sich herausstellt, war Lona einem Mordplan auf der Spur. Der Tierarzt und ehemalige Großstadt-Polizist Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und seine Assistentin Jule Christiansen (Marleen Lohse) versuchen, den Fall zu lösen, bevor der Täter erneut zuschlagen kann. Als Lona Vogt statt ihres Vaters zu einem geheimnisvollen Treffen am Hafen von Schwanitz geht, wird sie durch eine Explosion schwer verletzt. Hauke Jacobs und Jule Christiansen setzen alles daran, den Täter zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen – genauso wie Lonas Vater Reimar Vogt (Peter Prager). Nur dass ihm nicht an einer rechtsstaatlichen Lösung gelegen ist. Hauke Jacobs findet heraus, dass Lona einem Mordplan auf der Spur war, ihre letzten Notizen drehen sich um ein gefährliches Gift. Als auf dem Anwesen des Großbauern Müller der Vorarbeiter Feitinger vergiftet wird, spitzt sich die Situation zu...
  10. Nord bei Nordwest - Ein Killer und ein halber (2019)
    Eine männliche Leiche mit durchschnittener Kehle gibt Rätsel auf – kurz nachdem Lona Vogt (Henny Reents) nach ihrer schweren Verletzung in den Polizeidienst zurückgekehrt ist. Die zehnte Folge von „Nord bei Nordwest“, der erfolgreichen Krimireihe von NDR und ARD Degeto im Ersten, stellt die Ermittler auf eine harte Probe. Denn das Trio aus Lona, Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und Jule Christiansen (Marleen Lohse) hat mit eigenen Problemen zu kämpfen. Lona ist aus dem Koma erwacht und arbeitet wieder als Polizistin. Aber ist sie wirklich vollkommen genesen? Hauke, seit Lonas Verletzung nicht nur Tierarzt, sondern nun auch offiziell Polizist, hat da seine Zweifel. Ein mysteriöser Mord fordert die Ermittler als Team. Dabei geht Haukes Fürsorge Lona schnell auf die Nerven. Auch Haukes Verhältnis zur Tierarzthelferin Jule wird auf die Probe gestellt. Mit der Rückkehr des verdeckten Ermittlers Timo (Lasse Myhr) erfährt Jule nämlich, dass Hauke sie mehrfach angelogen hat. Ehe die drei ihre Konflikte ausräumen können, spitzen sich die Ereignisse dramatisch zu: Der Killer scheint unaufhaltsam …
  11. Nord bei Nordwest - In eigener Sache (2020)
    Im elften Film „In eigener Sache“ist vor der Kamera neben Hinnerk Schönemann, Henny Reents und Marleen Lohse zum ersten Mal Anja Schneider dabei. Im elften Film der Reihe endet eine Mord-Ermittlung für Lona Vogt (Henny Reents) tödlich. Nachdem eine rothaarige Frau leblos im Meer gefunden wurde, stößt die Kommissarin in der Wohnung der Toten auf den Mörder. In einem verzweifelten Kampf kommt sie ums Leben. Ein Schock für ganz Schwanitz, besonders für Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann), die Tierarzthelferin Jule (Marleen Lohse) und Lonas Vater (Peter Prager). In die Ermittlungen steigt die Kommissarin Sarah Winter (Anja Schneider) aus Kiel ein. Sie vermutet, dass die Tote am Strand und Lona Opfer eines Serientäters sind, den sie seit Jahren aufzuspüren versucht. Ohne die anderen einzuweihen, versucht Jule, den Täter über ein Dating-Portal anzulocken..
  12. Nord bei Nordwest - Der Anschlag (2021)
    In „Der Anschlag“ macht die Ministerpräsidentin Maria Wengler (Victoria Trauttmansdorff) einen Abstecher nach Schwanitz, um ihr Geburtshaus zu besuchen. Klingt harmlos – doch bei seinen Recherchen vor Ort wird der investigative Journalist Jan Bank (Jörg Witte) erschossen. Der LKA-Mann Frank Schmiedel (Alexander Beyer), Personenschützer der Ministerpräsidentin, findet ausgerechnet bei Hauke Jacobs die Tatwaffe. Nur mit der Hilfe seiner Tierarzthelferin Jule Christiansen (Marleen Lohse) und seiner neuen Kollegin könnte Jacobs seine Unschuld beweisen. Dabei mehren sich die Hinweise darauf, dass Jan Bank einem Komplott auf der Spur war, dessen Ziel ein Attentat auf die Spitzenpolitikerin sein könnte
  13. Nord bei Nordwest - Conny und Maik (2021)
    In der Folge „Conny und Maik“ bekommt Hauke Jacobs‘ Kollegin Hannah Wagner in Schwanitz Besuch aus ihrem alten Leben: Der junge Maik Lisek (Slavko Popadic) hatte sich in Kiel mit den falschen Leuten eingelassen. Um seine Schulden zurückzahlen zu können, bedrängt er Hannah, ihm Geld zu geben - und überfällt auf dem Rückweg die Tankstelle von Mehmet Ösker (Cem Ali Gültekin). Hauke nimmt die Verfolgung auf und landet mit einer schweren Kopfverletzung im Krankenhaus. Währenddessen hat seine Tierarzthelferin Jule auf dem Hof von Frederike Barrow (Angelina Häntsch) alle Hände voll zu tun: Dort ist eine seltene Seuche ausgebrochen. Frederike Barrow gibt ihrer jüngeren Schwester Conny (Luisa-Céline Gaffron) die Schuld daran. Conny sucht daraufhin Trost bei Maik, der sich in einer Scheune der Barrows versteckt – und macht sich gemeinsam mit ihm auf zum nächsten folgenschweren Raubzug …
  14. Nord bei Nordwest: Im Namen des Vaters (2021)
    Bei einer Verkehrskontrolle finden Hannah Wagner und Hauke Jacobs in einem Koffer einen abgeschnittenen Finger. Der Fahrer, in dessen Wagen der Koffer lag, sagt, er habe von dem Inhalt nichts gewusst. Er sollte ihn einfach nur transportieren. Aus seinem Portemonnaie zieht er die Visitenkarte eines Anwalts, den er anrufen möchte. Sofort danach ist der Anwalt auch schon da, redet allein mit seinem Mandanten – und erschießt ihn. Er war offenbar ein Cleaner, ein krimineller Dienstleister, der im Fall der Fälle alle Spuren beseitigt. Hannah und Hauke verfolgen ihn, holen ihn aber nicht ein.

 

Henny Reents, Hinnerk Schönemann, Marleen Lohse. Bild: Sender / NDR / Degeto / Gordon Timpen
Henny Reents, Hinnerk Schönemann, Marleen Lohse. Bild: Sender / NDR / Degeto / Gordon Timpen