1. neue Sendung nach der Umgestaltung: Das Literarische Quartett

Erste „neue“ Folge mit der neuen Gastgeberin Thea Dorn und den Gästen Marion Brasch, Vea Kaiser und Jakob Augstein: Das Literarische Quartett am Freitag, 6. März 2020, 23.00 Uhr im ZDF!

Die Schriftstellerin und Publizistin Thea Dorn ist neue Gastgeberin beim "Literarischen Quartett". Sechsmal pro Jahr wird sie mit drei wechselnden Gästen über jeweils vier markante Neuerscheinungen auf dem deutschsprachigen Buchmarkt debattieren.
Mitstreiter der ersten Sendung sind die Radiojournalistin und Autorin Marion Brasch, die österreichische Bestsellerautorin Vea Kaiser und der Publizist und Verleger Jakob Augstein.

Als weitere Gäste für 2020 haben Juli Zeh, Sahra Wagenknecht, Eva Menasse, Ulrich Matthes, Marko Martin, Joachim Meyerhoff und Feridun Zaimoglu zugesagt.

 "Das Literarische Quartett" wandelt sich von der klassischen Kritikerrunde zum literarischen Salon und orientiert sich auch an den vielen Lesekreisen im Lande.

Anne Reidt, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Kultur:
"Wir freuen uns, dass wir mit Thea Dorn einen führenden Kopf der literarischen Welt für die Moderation des 'Quartetts' gewinnen konnten. Thea Dorn ist eine wache und genaue Beobachterin unserer Zeit und ihrer literarischen Verarbeitung im In- und Ausland, bewandert in der Literaturgeschichte, präzise in der Textanalyse, lustvoll im Streit, aber immer an Verständigung interessiert – so wie es zu einer Liebhaberin der Literatur passt."

Daniel Fiedler, Chef der ZDF-Redaktion Kultur Berlin:
"Ich freue mich außerordentlich, dass uns Thea Dorn für 'Das Literarische Quartett' in neuer Funktion erhalten geblieben ist. Sie hat viele unserer Zuschauerinnen und Zuschauer mit ihrer Gabe der Literaturvermittlung begeistert und lange Jahre unter Beweis gestellt, dass sie die Kunst des Gesprächs über Literatur beherrscht."

Thea Dorn, neue Gastgeberin des "Literarischen Quartetts":
"Ich bin mir der Verantwortung, ab jetzt als Gastgeberin des 'Literarischen Quartetts' zu fungieren, sehr bewusst. Die Zeiten für Literatur, für das Bücherlesen überhaupt, waren schon mal günstiger. Und auch das Medium Fernsehen ist nicht gerade für ein Gespräch über Bücher erfunden worden. Aber genau deshalb ist es reizvoll für mich zu versuchen, mit diesem neuen 'Quartett', vor allem aber mit Unterstützung unserer Gäste, die Glut der Leselust, die in vielen immer noch schlummert, sechs Mal im Jahr zum Glühen zu bringen."

Thea Dorn gehörte von März 2017 bis Dezember 2019 neben Volker Weidermann und Christine Westermann zum festen Stamm des "Literarischen Quartetts". Ab März 2020 ist sie die Gastgeberin der Sendung.

Änderungen beim „Literatischen Quartett“

Zwei Abgänge: Im Dezember 2019 war die letzte Sendung mit Christine Westermann und Volker Weidermann als festen Ensemblemitgliedern. "Das Literarische Quartett" wird 2020 grundlegend umgestaltet und fortgesetzt. Informationen folgen, sobald die neue Konstellation steht.

Volker Weidermann verlässt "Das Literarische Quartett"

Volker Weidermann verlässt zum Ende des Jahres "Das Literarische Quartett". Weidermann war vier Jahre lang Gastgeber der wieder aufgelegten Kult-Sendung des ZDF, die einst von Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki ins Leben gerufen wurde. "Es war eine große Freude, die Sendung in neuer Konstellation wieder aufleben zu lassen. Jetzt möchte ich mich wieder ganz aufs Schreiben, auf meine Arbeit als Literaturkritiker beim 'Spiegel' und als Buchautor konzentrieren. Ich danke dem ZDF herzlich für das in mich gesetzte Vertrauen und wünsche dem Sender mit der Sendung weiterhin viel Glück", sagt Volker Weidermann.

Anne Reidt, Kulturchefin des ZDF: "Ich danke Herrn Weidermann sehr herzlich für seine hervorragende, kenntnisreiche Arbeit und dafür, dass er dazu beigetragen hat, diese für das literarische Leben in Deutschland und für das ZDF so wichtige Sendung wieder lebendig werden zu lassen. Die Sendung wird in neuer Konstellation fortgeführt werden."

Die letzte Sendung mit Volker Weidermann wird am Freitag, 6. Dezember 2019, ausgestrahlt. Gast wird Schauspieler und Schriftsteller Matthias Brandt sein.

Christine Westermann verabschiedet sich aus ZDF-Sendung "Das Literarische Quartett"

Nach Volker Weidermann verabschiedet sich auch Christine Westermann zum Ende des Jahres aus der ZDF-Sendung "Das Literarische Quartett". Die Journalistin, Moderatorin und Autorin gehörte zum festen Ensemble des im Herbst 2015 gestarteten Revivals der Literatursendung. Christine Westermann: "'Das Literarische Quartett' erlebt einen Umbruch. Es wird ab 2020 neue Wege gehen, ich gehe meine eigenen. Für mich war es Freude und Herausforderung zugleich, als Gründungsmitglied der zweiten Generation dabei gewesen zu sein. Ich wünsche dem ZDF eine gute Hand bei der Neubesetzung."

"Charme, Humor und literarischer Sachverstand – Christine Westermann hat mit dieser Kombination entscheidend zum Erfolg unserer Sendung beigetragen. Herzlichen Dank für vier Jahre voller lebhafter Debatten über das, was uns so sehr am Herzen liegt: Literatur", sagt Anne Reidt, Kulturchefin des ZDF.

Die letzte Sendung mit den beiden Literaturexperten wird am Freitag, 6. Dezember 2019, ausgestrahlt. Gast ist Schauspieler und Schriftsteller Matthias Brandt.

Volker Weidermann, Christine Westermann, Thea Dorn. Bild: Sender
Volker Weidermann, Christine Westermann, Thea Dorn. Bild: Sender
› Alle TV-News