Ostern 2021 in den ORF-Radios

Ostern mit den ORF-Radios Ö1, Ö3 und FM4. Von Literatur über Musik bis hin zu Hörerwünschen – das alles bietet das Osterprogramm von Ö1, Ö3 und FM4.

Ostern auf Ö1

Eine Aufnahme der „Osterfestspiele Salzburg 2014“ steht am Ostermontag, den 5. April ab 11.03 Uhr auf dem Programm der „Matinee“: Die Sächsische Staatskapelle Dresden unter Christian Thielemann – Klavier: Maurizio Pollini – spielt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Richard Strauss, es singt Sopranistin Anja Harteros. Im „Ö1 Küchenradio“ (13.10 Uhr) bereitet Bariton Andrè Schuen ein Salsiccia-Risotto zu und kredenzt als Nachspeise ein Schokoküchlein mit flüssigem Kern. Dabei hört der passionierte Hobbykoch Musik von Queen, Franz Schubert, Joni Mitchell und Wolfgang Amadeus Mozart. Ab 14.05 Uhr bringt „Literatur am Feiertag“ eine Burgtheater-Produktion aus dem Jahr 2018: In „Welch ein Beruf! - Ein kleines Theater-Alphabet“ interpretieren Regina Fritsch, Marie-Luise Stockinger, Peter Matic und Daniel Jesch Texte von Hans Weigel, Gerhard Klingenberg, Franz Hölbing, Philipp Zeska u. a. - von „A“ wie „Anmaßung“ bis „Z“ wie „Zweifel“. „Memo - Ideen, Mythen, Feste“ (19.05 Uhr) unternimmt unter dem Titel „Ein leeres Grab statt Ochs und Esel“ einen österlichen Streifzug durch Brauchtum, Geschichte und Theologie. Georg Friedrich Händels „Oratorio per la Resurrezione di Nostro Signor Gesù“ steht ab 19.30 Uhr auf dem Ö1-Programm. In der Aufnahme aus dem Jahr 2011 spielt der Concentus Musicus Wien unter Nikolaus Harnoncourt, es singen Christine Schäfer und Roberta Invernizzi (Sopran), Wiebke Lehmkuhl (Alt), Toby Spence (Tenor) und Luca Pisaroni (Bass).

Ostern im Hitradio Ö3

Der Ö3-Musikfeiertag am Ostermontag (5.4., 9.00-18.00 Uhr) steht unter dem Motto „Die Lieblingshits der 80er“, moderiert von Benny Hörtnagl (09.00-14.00 Uhr) und Elke Rock (14.00-18.00 Uhr).

Religion im Hitradio Ö3

Am Ostersonntag, den 4. April und am Ostermontag, den 5. April sind jeweils um 6.40 Uhr österliche Beiträge zu hören.

Das FM4-Osterprogramm

Antonia Stabinger redet gerne mit – vor allem mit Menschen. In ihrem Podcast spricht die Kabarettistin mit Personen, die spannende Berufe haben, aber nie im Rampenlicht stehen. Mit Nonchalance und Humor befragt Antonia interessante Menschen zu ihrem Schaffen, ihrer Laufbahn und was sie als Kind werden wollten. „Antonia redet mit“: ein launiger Einblick in außergewöhnliche Berufswelten von 29.-31.3 und am 5.4. jeweils ab 21.00 Uhr.

Am Ostermontag, den 5. April spricht Elisabeth Scharang mit Moderatorin Arabella Kiesbauer in einem „FM4 Doppelzimmer“ (13.00 Uhr). Außerdem wird der „FM4 Übergabetalk“ (5.4., 19.00 Uhr) rechtzeitig zu Ostern wieder auferstehen. Christoph Sepin und Nina Hochrainer begeben sich wieder auf dünnes Eis, um mit den Hörer/innen durch ein Programm voller Überraschungen und Unplanbarkeiten zu schlittern.