Zwei neue Donnerstags-Krimis: Der Barcelona-Krimi in der ARD-Mediathek

DonnerstagsKrimi im Ersten": Der dritte und vierte „Barcelona-Krimi" mit Clemens Schick und Anne Schäfer in der ARD-Meidtahek mit AD und UT. Fortsetzung der erfolgreichen ARD-Degeto-Reihe.

Der Barcelona-Krimi: Entführte Mädchen in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 23. 11. 2020)
Für Untertitel in den Einstellungen in der Mediathek die Option auswählen
Hörfassung: Der Barcelona-Krimi: Entführte Mädchen in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 23. 11. 2020)

Der Barcelona-Krimi: Blutiger Beton in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 25. 11. 2020)
Für Untertitel in den Einstellungen in der Mediathek die Option auswählen
Hörfassung: Der Barcelona-Krimi: Blutiger Beton in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 25. 11. 2020)

In den Hauptrollen spielen Leinwand-Star Clemens Schick, der sich als eigenwilliger Ermittler Xavi Bonet mit viel Empathie um das traumatisierte Mädchen kümmert, und Anne Schäfer als seine verlässliche Kollegin Fina Valent, die überraschend zur neuen Chefin der Einheit ernannt wird.

DonnerstagsKrimi aus Barcelona im Ersten:

  1. Über Wasser halten (2017)
  2. Tod aus der Tiefe (2017)
  3. Enftührte Mädchen (2020)
    Vor der traumhaften Kulisse Barcelonas ermitteln Anne Schäfer und Clemens Schick alias Fina Valent und Xavi Bonet kommenden Donnerstag in ihrem dritten, einem albtraumhaften Fall: Ein offensichtlich geistesgestörter Täter entführt junge Mädchen und tötet sie. Das grausame Verbrechen führt die beiden Ermittler an persönliche Grenzen und darüber hinaus. Die preisgekrönte Regisseurin Isabell Šuba inszenierte ihr Fernsehdebüt „Entführte Mädchen“ als fesselnden, zutiefst berührenden Krimi über krankhafte Abhängigkeiten, seelische Abgründe und verhängnisvolle Entscheidungen.
  4. Beton (2020)
    In „Blutiger Beton“ droht die Hauptstadt Kataloniens eine Woche darauf im vierten „Barcelona-Krimi“ zum Opfer seiner Schönheit und zum reizvollen Spekulationsobjekt für gewissenlose Geschäftemacher zu werden. Doch die Stadt wehrt sich, in ihren Straßen tobt der Protest gegen die Gentrifizierung. Mitten in dieser aufgeheizten Atmosphäre ermitteln Anne Schäfer und Clemens Schick in einem verwickelten Mordfall an einem korrupten Baulöwen. Isabell Šuba inszenierte auch diesen emotionsgeladenen, intensiven und atmosphärisch dichten „Barcelona-Krimi“ vor dem realen Hintergrund eines der drängendsten gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit.
Ein außergewöhnliches Duo nimmt in der neuen Krimireihe die Arbeit auf. In Barcelona, einer der aufregendsten Metropolen der Welt, verkörpert Clemens Schick den eigenwilligen Kommissar Xavi Bonet. Als Einheimischer weiß er genau, was hinter den Kulissen gespielt wird, lässt sich aber selbst ungern in die Karten schauen. Den verschlossenen Katalanen zum Kollegen bekommt Anne Schäfer in der Rolle einer selbstbewussten Ermittlerin, die als Allein­ erziehende eine Doppelbelastung stemmen muss. Unter der Regie von Oscar­Preisträger Jochen Alexander Freydank nehmen es die beiden mit korrupten Eliten und Verbrechern auf.
 
Die Kommissare Xavi Bonet (Clemens Schick) und Fina Valent (Anne Schäfer) in Barcelona. Bild: Sender / ARD Degeto / Andrea Resmini
Die Kommissare Xavi Bonet (Clemens Schick) und Fina Valent (Anne Schäfer) in Barcelona. Bild: Sender / ARD Degeto / Andrea Resmini