Starmania 21 – diese 4 KandidatInnen sind im Finale!

Diese vier Kandidatinnen und Kandidaten sind am 7. Mai im Finale:

  1. Vanessa Dulhofer: Die 16-jährige Schülerin lebt in Steinbrunn im Burgenland.
  2. Anna Buchegger: Die 22-jährige Studentin lebt in Wien und stammt aus Abtenau in Salzburg.
  3. Fred Owusu: Der 24-jährige Student (Lehramt Primarstufe auf der KPH Graz) wohnt in Graz.
  4. Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark.

Anna Buchegger: Die 22-jährige Studentin lebt in Wien und stammt aus Abtenau in Salzburg. Anna Buchegger: „Damit ich mit meinem Auftritt zufrieden bin, ist die Grundvoraussetzung natürlich, dass ich die Töne treffe und dass ich keine Textrutscher habe. Man hat ja auch immer so eine Idealvorstellung von sich selbst – das möchte ich gerne umsetzen. Es ist ein Zusammenspiel aus künstlerisch und authentisch sein, um mit der Musik zu jemandem vorzudringen und etwas auszulösen.“

Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark. Tobias Hirsch: „Mein Vater hat mir eine Nachricht geschrieben, dass die ‚Starmania‘-Castings wieder laufen und dass ich es einfach probieren soll. Ich habe mich beworben, weil ich die Chance haben möchte, dass die Leute meine Musik fühlen, als Sänger Fuß zu fassen und Kontakte zu knüpfen. ‚Starmania‘ ist in vielerlei Hinsicht eine große Chance. Mir geht es darum, dass mich die Leute hören und sehen – das gehört werden ist mir sehr wichtig.“

Vanessa Dulhofer: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Traiskirchen in Niederösterreich: „Meine Oma hat mich angemeldet – sie war nämlich immer schon sehr stolz auf mich und liebt es mir beim Singen zuzuhören. Eigentlich habe ich mir nicht gedacht, dass ich es in die Show schaffe – ich bin ein selbstkritischer, aber auch selbstbewusster Mensch und das ist jetzt schon ein Traum für mich, der in Erfüllung gegangen ist. Ich bin einfach stolz, dabei zu sein.“

Fred Owusu: Der 24-jährige Student (Volksschullehramt und Theologie) wohnt in Graz. Fred Owusu: „Ich mache seit sechs Jahren Musik und meine Freunde und meine Familie haben mich quasi gezwungen, mich jetzt endlich zu trauen, etwas vor einem großen Publikum zu machen – weil ich ja eigentlich recht schüchtern bin. Jetzt bin ich extrem froh, dass ich hier bin und das, was ich eigentlich eh schon mache, auf ein neues Level zu heben. Dass ich jetzt im Fernsehen bin und auch wirklich Musik leben kann – allein dadurch sind meine Erwartungen schon erfüllt.“

„Starmania 21“: Die Finalshows (16. April bis 30. April)

In der ersten Finalshow singen die 16 verbliebenen Starmaniacs nach dem Prinzip der „Qualifikationsshows“ und „Semifinalshows“ um acht Tickets für die nächste Show. Ab Show acht trifft das Publikum mittels Televoting die Entscheidung, wer weiter bei „Starmania 21“ dabeibleibt. In dieser Ausgabe werden die acht Finalistinnen und Finalisten in Zweierpaarungen aufgeteilt und performen – mit ihrem Solosong – im direkten Duell gegen ihren Konkurrenten / ihre Konkurrentin. Direkt nach den beiden Auftritten sind die Zuschauerinnen und Zuschauer gefragt, wer von den beiden mittels Anruf oder SMS in die neunte Show gevotet wird. Nach allen Auftritten ist noch einmal die Jury am Wort und vergibt unter den bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen und Kandidaten zwei „Jury-Tickets“ für die nächste Runde. In der neunten Show singen somit sechs Talente um vier Finalplätze: Drei davon vergibt das Publikum mittels klassischem Televoting und einen vergibt die Jury.

„Starmania 21“: Das Finale (Show zehn am 7. Mai)

Vier Kandidatinnen und Kandidaten gehen ins Rennen um den Sieg bei „Starmania 21“. Wer unter den letzten vier Kandidatinnen oder Kandidaten als Siegerin bzw. Sieger von Starmania 21 hervorgeht, entscheidet ausschließlich das Publikum per Televoting.

Der „Starmania 21“-Showablauf: Von den Qualifikationsrunden über die Semifinalshows bis ins Finale:

„Starmania 21“: Die Qualifikation (Shows 1 bis 4) In den ersten vier „Starmania“-Ausgaben hoffen je 16 Kandidatinnen und Kandidaten auf jeweils acht Tickets für die nächste Runde. Und so läuft das Voting: Nach jeder Einzelperformance entscheidet die Jury, wer als „Star“ weiterkommt, wer ein „Stopp“ bekommt und somit „Starmania“ direkt verlassen muss und wer mit einem „Weiter“ bis zum Ende der jeweiligen Sendung noch auf den Aufstieg hoffen darf. Unter allen Talenten, die ein „Weiter“ erhalten haben, werden die noch verfügbaren der insgesamt acht Tickets für die nächste Runde vergeben.

„Starmania 21“: Die Semifinalshows (Shows 5 und 6) Jene 32 Kandidatinnen und Kandidaten, die die Qualifikation gemeistert haben, gehen – aufgeteilt auf zwei Shows mit jeweils 16 Talenten – in den „Semifinalshows“ an den Start. Dort entscheidet sich, wer die 16 Plätze (acht pro Semifinalshow) für die „Finalshows“ ergattert. Das Voting-Prinzip der „Qualifikationsrunden“ mit „Star“, „Stopp“ und „Weiter“ wird beibehalten.

„Starmania 21“: Die Finalshows (Shows 7 bis 9) In der ersten Finalshow singen die 16 verbliebenen Starmaniacs nach dem Prinzip der „Qualifikations-„ und „Semifinalshows“ um acht Tickets für die nächste Show. Ab Show acht trifft das Publikum mittels Televoting die Entscheidung, wer weiter bei „Starmania 21“ dabeibleibt. In dieser Ausgabe werden die acht Finalistinnen und Finalisten in vier Zweierpaarungen aufgeteilt und performen – mit ihrem Solosong – im direkten Duell gegen ihren Konkurrenten / ihre Konkurrentin. Direkt nach den beiden Auftritten sind die Zuschauerinnen und Zuschauer gefragt, wer von den beiden mittels Anrufs oder SMS in die neunte Show gevotet wird. Nach allen Auftritten ist noch einmal die Jury am Wort und vergibt unter den bereits ausgeschiedenen Kandidatinnen und Kandidaten zwei „Jury-Tickets“ für die nächste Runde. In der neunten Show singen somit sechs Talente um vier Finalplätze: Drei davon vergibt das Publikum mittels klassischem Televoting und einen vergibt die Jury.

„Starmania 21“: Das Finale (Show 10) Vier Kandidatinnen und Kandidaten gehen ins Rennen um den Sieg bei „Starmania 21“. Beim großen Finale kommt es zu drei Publikums-Votings – nach den ersten Performances der vier Finalistinnen und Finalisten muss jener oder jene mit den wenigsten Stimmen die Show verlassen. Die Top 3 performen ein weiteres Mal und wieder scheidet jener oder jene mit den wenigsten Votes aus. Beim finalen Duell der Top 2 gewinnt schließlich jener Kandidat oder jene Kandidatin mit den meisten Anrufen oder SMS.

„Starmania 21“ – Live on Tour

Linz, Innsbruck, Wien, Graz und St. Pölten: Im Sommer 2021 gehen die Finalistinnen und Finalisten – wenn es zu diesem Zeitpunkt coronabedingt möglich ist und unter Einhaltung aller dann geltenden Sicherheitsmaßnahmen – auf große Live-Tour durch Österreich. Bei den Open-Air-Konzerten präsentieren die „Starmaniacs“ ein Hitfeuerwerk der Sonderklasse mit ihren Songs aus den Finalshows, Duetten und Gruppennummern. Abgerundet werden die Live-Events mit einem eigens arrangierten Opening, Rückblicken auf die Highlights und die bewegendsten Momente der Show und auch eigenen Songs. Tickets sind auf Oeticket sowie in allen Oeticket-Vorverkaufsstellen und via ticket@nxp.at erhältlich. Im Falle einer coronabedingten Absage der Tour oder einzelner Konzerte wird der Ticketpreis rückerstattet.

Tim Bendzko, Ina Regen und Fiva sind die  „Starmania 21“-Jury. „Starmania 21“

Sänger und Echo-Preisträger Tim Bendzko, Sängerin und Amadeus-Preisträgerin Ina Regen und die mit dem Bayerischen Kulturpreis ausgezeichnete Rapperin, FM4-Moderatorin und Autorin Nina Sonnenberg alias Fiva sind die „Starmania 21“-Jury! Ihnen kommt eine ganz besondere Funktion zu – denn erstmals in der „Starmania“-Geschichte entscheiden die Jurorinnen und Juroren in den Qualifikations- und Semifinalrunden jeweils direkt nach den Performances, wer weiterkommt, wer gehen muss und wer noch bis zum Ende der jeweiligen Sendung auf ein Ticket für die nächste Runde hoffen darf.

Eine wichtige Rolle bei „Starmania 21“ haben auch die Ö3-Moderatoren Robert Kratky und Philipp Hansa. Philipp Hansa kommentiert die Shows und gibt weitere Infos zu den Kandidatinnen und Kandidaten. Robert Kratky blickt gemeinsam mit dem Publikum hinter die Kulissen des ORF-1-Events.

Arabella Kiesbauer moderiert „Starmania 21“. Der große TV-Event ab 26. Februar 2021 in ORF 1!

Mit dem Comeback der  ORF-Castingshow kehrt auch ein vertrautes Gesicht auf die „Starmania“-Bühne zurück! Arabella Kiesbauer – seit Beginn fester Bestandteil des Kultformats, das sie von 2002 bis 2009 vier Staffeln lang moderierte – präsentiert auch „Starmania 21“ und sucht beim großen Frühjahrsevent  in zehn AusgabenÖsterreichs Popstar des Jahres.

Arabella Kiesbauer: „‘Starmania‘ hat in der österreichischen Musiklandschaft sehr viel bewegt und war Sprungbrett für so manche Karriere. Ich bin stolz darauf, Teil dieser ebenso nachhaltigen wie wertschätzenden Erfolgsgeschichte zu sein – und habe mich sehr darüber gefreut, als im November die Anfrage kam, ob ich ‚Starmania 21‘ moderieren möchte. Ich bin gespannt, welche verborgenen musikalischen Schätze wir diesmal heben werden, und freue mich darauf, Österreichs Talenten erneut die große Bühne bieten zu können.“

Nach 12 Jahren Pause setzt der ORF wieder auf die Talenteshow – „Starmania 21“

Bühne frei für Österreichs Gesangstalente! Der ORF-1-Frühjahrsevent heißt „Starmania 21“. Ab 26. Februar 2021 kehrt die  Show, bei der schon Christina Stürmer und Tom Neuwirth den Grundstein für ihre Karrieren legten, zurück auf die Bildschirme.

Starmania 2021 wird von Arabella Kiesbauer moderiert. Bild: Sender / ORF / Thomas Ramstorfer
Starmania 2021 wird von Arabella Kiesbauer moderiert. Bild: Sender / ORF / Thomas Ramstorfer

Sendetermine

ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 08.05.
2:15
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 08.05.
2:55
ORF 1 Sender: ORF 1
Sa, 08.05.
3:50
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 10.05.
9:40
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 10.05.
10:20
ORF 1 Sender: ORF 1
Mo, 10.05.
11:15