Jubiläumsstaffel 2022: Inas Nacht! Neue Folgen im ARD

Kulttalk aus der Hafenkneipe: "Inas Nacht" mit neuen Folgen im Ersten

Am 29. 9. 2022 mit Michael Bully Herbig und Ralf Schmitz. Die Gäste, die Sendetermine, zwölf neuen Folgen im September und Oktober 2022 donnerstags im Ersten. Als Wiederholung samstags

15 Jahre Talk, Comedy und viel, viel Musik, 16 Staffeln mit 167 Episoden und 311 prominente Gesprächsgäste: Das ist die vorläufige Bilanz des Late-Night-Talks „Inas Nacht“. Und es geht weiter - am Donnerstag, 28. Juli, startet im Ersten um 23.35 Uhr die Jubiläumsstaffel mit zwölf neuen Folgen.

Die Gäste der neuen Staffel im Überblick

  1. Do, 28.07.2022: Folge 1 Olli Schulz und Marius Müller-Westernhagen, Musik von Jochen Distelmeyer
  2. Do, 04.08.2022: Folge 2 Steffen Baumgart und Jasna Fritzi Bauer, Musik von Wet Leg
  3. Do, 11.08.2022: Folge 3 Torsten Sträter und Elena Uhlig, Musik von Lola Young und Teddy Swims
  4. Do, 18.08.2022: Folge 4 Bill Kaulitz und Giovanni Zarrella, Musik von Phil Siemers
  5. Do, 25.08.2022: Folge 5 Mariele Millowitsch und Uwe Ochsenknecht, Musik von Kings Elliot und Michèl von Wussow
  6. Do, 01.09.2022: Folge 6 Désirée Nosbusch und Sebastian Puffpaff, Musik von Ibeyi und Il Civetto
  7. Do, 08.09.2022: Folge 7 Frauke Ludowig und Sebastian Ströbel, Musik von Paolo Nutini und Florian Paul & die Kapelle der letzten Hoffnung
  8. Do, 15.09.2022: Folge 8 Jan Böhmermann und Carlo von Tiedemann, Musik von Larkin Poe und Wanda
  9. Do, 22.09.2022: Folge 9 Katharina Thalbach und Prof. Dr. Michael Tsokos, Musik von Beth Hart
  10. Do, 29.09.2022: Folge 10 Michael Bully Herbig und Ralf Schmitz, Musik von Sebastian Madsen
  11. Do, 6.10.2022: Folge 11 Sebastian Fitzek und Till Reiners, Musik von Deichkind und Flo Mega
  12. Do, 13.10.2022: Folge 12 Iris Berben und Martina Voss-Tecklenburg, Musik von Henning May

Im Anschluss an die Ausstrahlung im Ersten ist „Inas Nacht“ in der ARD Mediathek zu sehen, sonnabends wird sie im Ersten erneut ausgestrahlt.

(Sämtliche Angaben ohne Gewähr. Änderungen des Sendeplans sind stets möglich.)

 

Ina Müller. Bild: Sender / NDR / Morris Mac Matzen
Ina Müller. Bild: Sender / NDR / Morris Mac Matzen

Sendung verpasst?

Im Anschluss an die Ausstrahlung im Ersten steht „Inas Nacht“ auch in der ARD Mediathek.
Am Sonnabendabend ist die Sendung im Ersten noch einmal zu sehen.

Inas Nacht zum Nachsehen– alle Folgen zum Streamen

 Über „Inas Nacht“

Die Sendung „Inas Nacht“ gibt es seit 2007. Zu den bisherigen Talk-Gästen zählen Iris Berben, Robert Habeck, Campino, Sarah Connor, Jan Josef Liefers, Peter Maffay, Ulrich Tukur, Bjarne Mädel, Helge Schneider, Otto Waalkes, Michael Bully Herbig, Kai Pflaume, Florian David Fitz, Klaas Heufer-Umlauf, Joko Winterscheidt, Katja Riemann, Bastian Pastewka, Alice Schwarzer, Tobias Moretti, Sandra Maischberger, Mehmet Scholl, Wolfgang Joop, Elyas M. Barek, Elke Heidenreich, Felix Neureuther, Nora Tschirner und viele mehr.

Eine besondere Bedeutung hat „Inas Nacht“ für internationale und nationale Musiker*innen. Weltweite Stars wie Sting, Liam Gallagher, John Legend, Jamie Cullum, Gregory Porter, Blondie, James Bay und Beth Ditto folgten bereits der Einladung in die Sendung. Künstler*innen wie Dua Lipa, Lana Del Rey, Dermot Kennedy, Lewis Capaldi und Rag’n’Bone Man hatten bei „Inas Nacht“ ihren ersten TV-Auftritt in Deutschland oder gar ihren ersten Fernsehauftritt überhaupt. Auch viele der deutschsprachigen Musikstars wie Clueso, Marteria, Johannes Oerding, CRO, Tocotronic, Element of Crime, Casper, Kraftklub, AnnenMayKantereit, Thees Uhlmann, Alligatoah, Bilderbuch und Wanda waren bereits bei „Inas Nacht“ zu Gast – so kommt der Sendung eine ganz besondere Bedeutung bei der Förderung noch wenig bekannter deutschsprachiger Musiker*innen zu.

Die Late-Night-Talkshow und Moderatorin Ina Müller wurden vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Comedypreis, dem ECHO und zweifach mit dem Deutschen Fernsehpreis.

"Inas Nacht" hatte im Juni 2007 im NDR Fernsehen Premiere. Ina Müller, der nach eigener Aussage "nix" peinlich ist und die ebenso schlagfertig wie einfühlsam und unglaublich musikalisch durch die Late-Night-Show führt, wurde dafür vielfach ausgezeichnet. Den Deutschen Fernsehpreis, den Deutschen Comedypreis, den Adolf-Grimme-Preis und einen Echo gab es schon für diese NDR Produktion.