Kanzlei Berger

Mi, 21.04.  |  19:25-20:15  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Alltags-/Familienfilm, Deutschland 2021 Länge: 50 Min.

Neue Serie im ZDF: "Kanzlei Berger" am 10. Februar 2021 mittwochs im ZDF-Vorabend.

Ab 10. Februar 2021, 19.25 Uhr, zeigt das ZDF mittwochs zwölf Folgen der humorvollen Anwalts- und Familienserie "Kanzlei Berger" mit Eva-Maria Reichert und Nele Kiper als ungleiche Schwestern und Juristinnen. In weiteren Hauptrollen spielen Sissi Perlinger und Robert Giggenbach als Eltern Berger, Nik Felice als Caros Ehemann und Martin Gruber als Nikis Affäre sowie Sarah Beck als Rechtsreferendarin und Benedikt Zimmermann als Anwaltsgehilfe.

Alle Episoden stehen jeweils zwei Wochen vor der TV-Ausstrahlung in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Ein Herzinfarkt ihres Vaters führt dazu, dass Niki Berger (Nele Kiper) im Familienbetrieb in Landsberg am Lech einspringen und ihre Schwester Caro (Eva-Maria Reichert) unterstützen soll, bis der Chef der renommierten Kanzlei Berger wieder auf dem Posten ist. Ein Leben lang Konkurrentinnen, geraten die sozial engagierte, rechtschaffene Caro und die toughe, geschäftstüchtige Niki schon bei den Vorbereitungen für den gemeinsamen Termin mit ihrem ersten Mandanten aneinander. Und dabei ahnt niemand, dass Niki ihre Zulassung verloren hat und eigentlich nicht mehr als Anwältin arbeiten darf.

Die ungleichen Schwestern Caro (Eva-Maria Reichert) und Niki (Nele Kiper) Berger sind als Anwältinnen ein Dreamteam. Bild: Sender
Die ungleichen Schwestern Caro (Eva-Maria Reichert) und Niki (Nele Kiper) Berger sind als Anwältinnen ein Dreamteam. Bild: Sender

Kanzlei Berger: Mi, 21.04.  |  19:25-20:15  |  ZDF

David Reichold, Erzieher im katholischen Kindergarten von Mario Angerbauers Sohn, sucht die Hilfe der Kanzlei Berger: Ihm wurde gekündigt - weil er sich scheiden lassen möchte.

Caro Berger übernimmt das Mandat und ist sich sicher, dass der Gütetermin zugunsten ihres Mandanten enden wird. Das Blatt wendet sich allerdings, als sich herausstellt, dass die Scheidung nur ein vorgeschobener Grund ist: David Reichold soll homosexuell sein.

Ihrer Nichte zuliebe verrät Niki ihrer Schwester nicht, dass sie bei Tayna Marihuana gefunden hat. Aber es beschleicht sie immer mehr das Gefühl, dass Taynas Schwarm Kevin keinen guten Einfluss auf die 14-Jährige hat.

Angelika Berger, inzwischen erfolgreiche Maklerin, hat einen dicken Fisch an der Angel - mit einem positiven Abschluss dieses Geschäfts steht ihr sogar eine Umsatzbeteiligung bei Erica Mukova in Aussicht. Sie spannt Tayna ein, ihr zu helfen, das leer stehende Millionenobjekt herzurichten, die das wiederum stolz Kevin erzählt. Tayna ahnt allerdings nicht, dass Kevin gerade eine Party-Location sucht.



Darsteller:
Eva-Maria Reichert (Caro Berger)
Nele Kiper (Niki Berger)
Robert Giggenbach (Karl-Heinz Berger)
Sissi Perlinger (Angelika Berger)
Martin Gruber (Dr. Martin Loibl)
Nik Felice (Lui Fernandes)
Virginia Olivia Obiakor (Tayna Fernandes)
Vinzenz Kiefer (David Reichold)
Kristina Dörfer (Ricarda)
Sarah Beck (Simone Juric)
Benedikt Zimmermann (Mario Angerbauer)
Annika Ernst (Isabell Loibl)
Petra Berndt (Erica Mukova)
Ferdinand Ascher (Christian)
Ute Bronder (Richterin Meywald)
Lucia Danner (Anna)
Ina Meling (Dr. Julia Schmidt)
Peter Fricke (Herr Knaup)
Kamera: Marc Liesendahl
Schnitt: Bernd Schriever
Buch:
Lasse Nolte
Marlene Schwedler (Headautor)
Regie: Kai Meyer-Ricks
Musik: Frankie Chinasky

in Outlook/iCal importieren

Newsletter


Sendetermine