Bezzel & Schwarz - Die Grenzgänger Im Museum

Di, 09.07.  |  4:00-4:45  |  BR
Untertitel/VT Stereo 
Die langjährigen Freunde Sebastian Bezzel und Simon Schwarz, bekannt aus den Eberhofer-Krimis, begeben sich wieder in einem gemeinsamen Wohnmobil auf Entdeckungstour in Bayern.
In dieser Folge schauen die beiden in München drei Tage lang hinter die Kulissen eines der weltweit größten Technik- und Wissenschaftsmuseen: des Deutschen Museums.

In dieser Folge schauen die beiden in München drei Tage lang hinter die Kulissen eines der weltweit größten Technik- und Wissenschaftsmuseen: des Deutschen Museums. Sie erkunden die riesigen Katakomben des beeindruckenden Gebäudeensembles und erleben die umfangreichsten Umbauarbeiten in der Geschichte des Museums. Im bereits fertig renovierten Teil erkunden sie die beeindruckenden Ausstellungen und treffen auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die alle viel mehr mit dem Deutschen Museum verbindet als nur die Arbeit.

Elisabeth Straßer, die Leiterin der Bildhauerwerkstatt des Museums, zeigt Simon Schwarz und Sebastian Bezzel, wie vielfältig ihr Job ist und vor welchen Herausforderungen sie täglich steht, um den Besucherinnen und Besuchern ein beeindruckendes Museumserlebnis zu ermöglichen. In einem Flugsimulator testen die Grenzgänger zudem ihre Flugkünste und bringen nicht nur die Technik, sondern auch ihren Fluglehrer an die Grenzen.
Christian Ermair, Leiter der Betriebstechnik im Verkehrszentrum des Deutschen Museums, zeigt Sebastian Bezzel und Simon Schwarz die faszinierende Sammlung an Fahrzeugen, Zügen und Kutschen. Die beiden testen unter anderem, wie sich Kaiserin Sissi während einer Kutschfahrt gefühlt haben muss, und schwingen sich mit einem Kran in schwindelerregende Höhen über München.

in Outlook/iCal importieren