Montagskino im ZDF

Birthday Girl

Mo, 08.07.  |  22:15-23:45  |  ZDF
Untertitel/VT  Krimi/Thriller, Dänemark 2023 Länge: 90 Min.

Eine Mutter will sich durch eine gemeinsame Karibikkreuzfahrt ihrer Tochter wieder annähern. Doch nach einer wilden Partynacht steht eine Vergewaltigung der 18-Jährigen im Raum.

Birthday Girl: Cille (Flora Ofelia Hofmann Lindahl) und ihre Mutter Nanna (Trine Dyrholm) finden im Rahmen einer Silent Disco im Stillen zueinander zurück. Bild: Sender / ZDF / Heikki Leis.
Birthday Girl: Cille (Flora Ofelia Hofmann Lindahl) und ihre Mutter Nanna (Trine Dyrholm) finden im Rahmen einer Silent Disco im Stillen zueinander zurück. Bild: Sender / ZDF / Heikki Leis.

Eine Mutter will sich durch eine gemeinsame Karibikkreuzfahrt ihrer Tochter wieder annähern. Doch nach einer wilden Partynacht steht eine Vergewaltigung der 18-Jährigen im Raum.

Aus Misstrauen gegenüber der Besatzung, die de facto keine strafrechtliche Befugnis besitzt, beginnt die Mutter eigenmächtig eine aufsehenerregende Tätersuche auf hoher See, die sie noch weiter von ihrer traumatisierten Tochter zu entfremden droht.

Die geschiedene Nanna (Trine Dyrholm) lädt ihre entfremdete Tochter Cille (Flora Ofelia Hofmann Lindahl) und deren beste Freundin Lea (Maja Ida Thiele) anlässlich von Cilles 18. Geburtstag zu einer Karibikkreuzfahrt ein.

Fest entschlossen, Cille und Lea eine denkwürdige Partynacht zu ermöglichen, überlässt Nanna ihrer Tochter ihr personalisiertes Armband, das der an Bord noch als minderjährig geltenden Cille freien Zugang zur Bar verschafft. Schnell kommt das feierlustige Trio mit einer norwegischen Junggesellengruppe um den gut aussehenden Kevin (Herman Tømmeraas) und seinem jüngeren Teenie-Bruder Mats (Viktor Bjerke Hofgaard) in Kontakt. Nach einem Streit mit ihrer Tochter zieht sich Nanna jedoch zurück.

Am frühen Morgen wird Nanna von einer Servicekraft geweckt, da Cille die Nacht verbotenerweise auf dem Oberdeck verbracht hat.
Verkatert liest Nanna ihre völlig desorientierte Tochter auf, die zur Besorgnis beider Frauen mit einem zerrissenen Slip und Schmerzen aufgewacht ist.

Nanna begleitet Cille zum Schiffsarzt, doch diese verweigert ihrer Mutter, der Untersuchung auf eine mögliche Vergewaltigung beizuwohnen.

Das Sicherheitsteam des Schiffs verspricht Nanna eine umfängliche Ermittlung. Nanna wird aber schnell klar, dass dem Aufsichtspersonal in internationalen Gewässern keinerlei polizeilichen Befugnisse zustehen.

Nanna beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und eckt dadurch nicht zuletzt bei Cille an, die das Erlebte einfach nur verdrängen möchte, aber schließlich von ihrer Mutter dazu getrieben wird, sich an wichtige Einzelheiten ihrer Horrornacht zu erinnern. Bald schießt sich Nanna auf Kevin als Täter ein, dem Cille in ihrer Geburtstagsnacht nähergekommen war. Nanna schreckt auf ihrer Beweissuche vor nichts zurück. Kann sie die Wahrheit herausfinden?

Das dänische Thriller-Drama "Birthday Girl" wird von Regisseur Michael Noer ("Papillon") in leuchtenden Neonfarben inszeniert. Bei der von Starschauspielerin Trine Dyrholm verkörperten Hauptfigur scheut er dabei keine Grautöne.

Mit seinem Film lotet Noer nach eigener Aussage die Grenzüberschreitungen aus, die man als Elternteil für seine Kinder bereit ist, in Kauf zu nehmen. Seine Entscheidung, dabei ein Mutter-Tochter-Duo in den Fokus zu rücken, führt er auf den durch gesellschaftliche Vorurteile und Vorverurteilungen erschwerten Handlungsspielraum zurück, den Frauen in Extremsituationen zu überwinden hätten.

Dass der dänische Regisseur als Setting von "Birthday Girl" ein Kreuzfahrtschiff wählt, stellt keinesfalls einen Zufall dar. In Noers Augen befördert die der Illusion vom perfekten Urlaub verschriebene Eskapismus-Maxime dieses Tourismuszweigs bequeme Ausflüchte wie Victim Blaming, die er mit seinem Film in subversiver Weise zu entlarven gedenkt.

Free-TV-Premiere

Der Film "Birthday Girl" eröffnet die "Made-in-Europe"-Reihe im "Montagskino", die sich aus insgesamt sieben Free-TV-Premieren mit europäischem Produktionshintergrund zusammensetzt.

Weitere Termine der "Montagskino"-Reihe "Made-in-Europe":

15. Juli, 22.15 Uhr: "Showdown in den Bergen"
22. Juli, 22.15 Uhr: "The Good Neighbor"
29. Juli, 22.15 Uhr: "Die Mörder meines Sohnes"
5. August, 00.15 Uhr: "Black Box - Gefährliche Wahrheit"
12. August, 22.15 Uhr: "Die Yacht"
19. August, 22.15 Uhr: "Die letzte Nacht in Mailand"



Darsteller:
Trine Dyrholm (Nanna)
Flora Ofelia Hofmann Lindahl (Cille)
Maja Ida Thiele (Lea)
Herman Tømmeraas (Kevin)
Viktor Bjerke Hofgaard (Mats)
Kamera: Adam Wallensten
Schnitt: Jacob Thuesen
Buch:
Jesper Fink
Michael Noer
Regie: Michael Noer
Musik: Nils Martin Larsen

in Outlook/iCal importieren

Mediathek für ZDF:

ZDF Mediathek

Senderinfos zu ZDF:

ZDF – Kontakt & Infos