Die Rosenheim-Cops

Mi, 13.01.  |  16:10-17:00  |  ZDF
Untertitel/VT Hörfilm/AD  Polizeifilm, Deutschland 2015 Länge: 50 Min.
Polizist Mohr (Max Müller) mit den Kommissaren Stadler (Dieter Fischer) und Hansen (Igor Jeftic). Bild: Sender / ZDF / Bavaria Fernsehprod. / Christi
Polizist Mohr (Max Müller) mit den Kommissaren Stadler (Dieter Fischer) und Hansen (Igor Jeftic). Bild: Sender / ZDF / Bavaria Fernsehprod. / Christi

Die Rosenheim-Cops: Mi, 13.01.  |  16:10-17:00  |  ZDF

Tod im Whirlpool: Im Hotel "Plessener Hof" treibt der Sohn des Hotelbesitzers Johann-Philipp Plessen, Fabian Plessen, tot im Pool. Das Opfer wurde mit einem Cocktail mit K.-o.-Tropfen vergiftet.

Eine Spur führt zu Martin Lindner. Der Barkeeper, der den tödlichen Cocktail serviert hat, lag mit Plessen junior im Streit, hatte der sich doch an Yvonne Weiler, Lindners Freundin und Zimmermädchen im Hotel, herangemacht. Hat Lindner seinen Konkurrenten vergiftet?

Oder hat sich Yvonne Weiler gerächt? Die Befragung des Geschäftsführers des Hotels, Jakob Imdahl, zeigt, dass dieser nicht gut auf das Opfer zu sprechen war. Allerdings hat Imdahl ein Alibi.

Gleichzeitig gerät Franziska Plessen, die Stiefschwester des Toten, auf die Liste der Verdächtigen. Hat sie ihren Bruder vergiftet, um zu erben, nachdem sie erfahren hat, dass ihr Vater, Plessen senior, das Hotel nur seinem Sohn überschreiben wollte?

Ein spannender Fall für die Polizisten, wobei sich Frischling Sebastian König an das Kommissariatsleben noch gewöhnen muss. Dr. Lauser-König aus dem Innenministerium hat zwar angeordnet, seinem Neffen nur das Beste zukommen zu lassen, aber eben diese Sonderbehandlung macht König nervös. Damit haben vor allem Polizeichef Achtziger und Controllerin Ortmann nicht gerechnet.



Darsteller:
Dieter Fischer (Anton Stadler)
Mark-Alexander Solf (Sebastian König)
Max Müller (Michael Mohr)
Marisa Burger (Miriam Stockl)
Karin Thaler (Marie Hofer)
Diana Staehly (Patrizia Ortmann)
Alexander Duda (Polizeidirektor Gert Achtziger)
Buch: Nikolaus Schmidt, Martina Maurer
Regie: Gunter Krää

in Outlook/iCal importieren