ZDF-History (vom 18.7.2021)

Sa, 31.07.  |  1:00-1:45  |  ZDF
Untertitel/VT  Deutschland 2021 Länge: 45 Min.

ZDF-History: Sa, 31.07.  |  1:00-1:45  |  ZDF

Sie wollte nie eine Märchenprinzessin sein und gilt als das am härtesten arbeitende Mitglied der Royal Family: Prinzessin Anne. "ZDF-History" gibt Einblicke in ihr ungewöhnliches Leben.

Obwohl die Tochter der Queen jährlich die meisten Termine des britischen Königshauses wahrnimmt, ist nur wenig über die Prinzessin bekannt. Sie steht in der Öffentlichkeit und hat es doch geschafft, weitgehend privat zu bleiben.

Enge Familienmitglieder - wie ihre Kinder Peter Philipps und Zara Tindall sowie ihr zweiter Ehemann Admiral a.D. Sir Timothy Laurence - schildern ihre Erlebnisse mit der Princess Royal. Die einzige Tochter der Queen steht nicht gerne im Rampenlicht und hat sich stets verweigert, dem Klischeebild einer Märchenprinzessin zu entsprechen. Schon immer verbringt die leidenschaftliche Reiterin ihre Zeit lieber auf dem Rücken der Pferde als auf glamourösen Dinnerpartys und rauschenden Bällen. 1976 reitet sie für Großbritannien bei den Olympischen Spielen in Montreal, riskiert als Military-Reiterin Kopf und Kragen. "Der wohl gefährlichste Sport der Welt", meint Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbands und Weggefährte von Anne.

Auch bei einem Kidnapping-Versuch 1974 beweist die Prinzessin Mut – und weigert sich, das Auto zu verlassen, als ein Angreifer sie mit vorgehaltener Pistole aus dem Wagen zwingen will. "Ich war wütend, weil er mir das Kleid zerriss", erinnert sie sich später an den Vorfall. Die Prinzessin kann den Täter beruhigen, der vier Menschen anschießt, bevor er von Sicherheitskräften überwältigt wird.

Heute, mit 70 Jahren, ist das Leben der Prinzessin deutlich ruhiger geworden. Sie verbringt viel Zeit auf ihrem ländlichen Privatsitz Gatcombe Park, freut sich über Besuch ihrer Enkelkinder und liebt gemeinsame Segeltörns an der Westküste Schottlands mit ihrem Mann Sir Timothy Laurence. Doch an Ruhestand denkt sie noch lange nicht. So lange es geht, will sie weiterhin "im Dienst ihrer Majestät" tätig sein und Termine wahrnehmen. Darunter auch als Ehrenoberst des britischen Militärs, denn die Prinzessin liebt es, in "Panzern zu fahren und Geschütze abzufeuern", wie eine Hofdame in der Dokumentation verrät.



in Outlook/iCal importieren


Sendetermine