Filmklassiker zum Start von Babylon Berlin in der ARD-Mediathek

BABYLON BERLIN: ARD-Mediathek erweitert die Präsentation der Filmklassiker um die Einführung der prominenten Paten!

Zu den zwölf Filmklassikern der 1920er- und frühen 1930er-Jahre, die anlässlich des bevorstehenden Sendestarts der neuen Staffel von BABYLON BERLIN in der ARD-Mediathek zum Streamen bereitstehen, sind nun auch die Statements der prominenten Paten online: Die drei Regisseure und Autoren Henk Handloegten, Achim von Borries und Tom Tykwer sowie einige Darsteller*innen aus der Serie stehen jeweils für einen der Filme Pate und geben eine ganz persönliche Einführung zu „ihrem“ Film.
Die Paten und ihre Filme:

  1. Henk Handloegten / Dr. Mabuse Teil 1 und 2 (1921)
  2. Achim von Borries / Menschen am Sonntag (1930)
  3. Tom Tykwer / Metropolis (1927)
  4. Volker Bruch / Berlin Alexanderplatz (1931)
  5. Liv Lisa Fries / Tagebuch einer Verlorenen / Die Büchse der Pandora (1929)
  6. Meret Becker / Der Blaue Engel (1929)
  7. Udo Samel / M – eine Stadt sucht einen Mörder (1931)
  8. Benno Fürmann / Der letzte Mann (1924)
  9. Leonie Benesch / Aschenputtel (1922)

Hier geht es zu den Filmklassikern und ihren Paten: www.ardmediathek.de/daserste/

Mit drei Folgen und der begleitenden Dokumentation startet die neue Staffel BABYLON BERLIN am Sonntag, 11. Oktober 2020, 20:15 Uhr im Ersten. Drei weitere Folgen strahlt Das Erste am Mittwoch, 14. Oktober um 20:15 Uhr aus. Jeweils zwei Folgen sind am 15., 21. und 22. Oktober um 20:15 Uhr zu sehen. Bereits ab dem 9. Oktober sind die ersten drei Folgen online first in der ARD-Mediathek zu sehen (ab 11. Oktober dann die ganze Staffel).

BABYLON BERLIN: ARD-Mediathek präsentiert Filmklassiker vor Start der neuen Staffel zwölf Filme der 1920er- und frühen 1930er-Jahre.

Filmklassiker im Fernsehen gibt’s täglich in unserer Rubrik FILMKLASSIKER IM TV

Filklassiker der 20er im der ARDmediathek ansehen

Bevor die neuen zwölf Folgen der Erfolgsserie BABYLON BERLIN in der ARD-Mediathek und im Ersten zu sehen sind, stimmt eine ganz besondere Filmreihe auf das TV-Ereignis ein: Ab dem 18. September stehen zwölf Filmklassiker der 1920er- und frühen 1930er-Jahre in der ARD-Mediathek zum Streamen bereit. Ende September werden die drei Regisseure Henk Handloegten, Achim von Borries und Tom Tykwer sowie einige Darsteller*innen aus der Serie jeweils für einen der Filme Pate stehen und eine ganz persönliche Einführung zu „ihrem“ Film geben.

Die Filme lassen die Zuschauer*innen noch tiefer in die besondere Welt von BABYLON BERLIN eintauchen. Zusammen mit der TV-Doku „Herbst 1929 – Schatten über Babylon“ (rbb/WDR), der Hörspielserie „Der stumme Tod“ (WDR/Radio Bremen/rbb), einem Webspecial auf DasErste.de/BabylonBerlin und einem Podcast entsteht so ein ganz eigenes multimediales BABYLON BERLIN-Universum.

Die Filme in der Übersicht:

  1. Die Frau im Mond (1929)
  2. Der letzte Mann (1924)
  3. Dr. Mabuse Teil 1 und 2 (1921)
  4. Tagebuch einer Verlorenen (1929)
  5. Metropolis (1927)
  6. Die Büchse der Pandora (1929)
  7. Der Blaue Engel (1929)
  8. Menschen am Sonntag (1930)
  9. M – eine Stadt sucht einen Mörder (1931)
  10. Berlin Alexanderplatz (1931)
  11. Aschenputtel (1922)

Florian Hager, Channel Manager ARD-Mediathek: „BABYLON BERLIN ist ein echtes Highlight in der Mediathek. Für die ersten beiden Staffeln konnten wir bisher mehr als 20 Millionen Videoabrufe registrieren. Die Filmklassiker, persönlich präsentiert von Darsteller*innen und Regisseuren, sind ein großartiges Angebot für die Fans und eine perfekte Einstimmung auf die neuen Folgen.“

3. Staffel von "Babylon Berlin": Gereon Rath (Volker Bruch). Bild: Sender / Frédéric Batier / X Filme Creative Pool / ARD Degeto / WDR / Sky / Beta Film 2019
3. Staffel von "Babylon Berlin": Gereon Rath (Volker Bruch). Bild: Sender / Frédéric Batier / X Filme Creative Pool / ARD Degeto / WDR / Sky / Beta Film 2019