Zweiteiler: Süßer Rausch

Der zweiteilige Fernsehfilm erzählt von den Betreibern einer Traditionsbrennerei, deren familiäre Beziehungen einem Pulverfass gleichen. Mit Désirée Nosbusch, Leslie Malton, Suzanne von Borsody u. a.

Teil 1: Süßer Rausch. Die Familie

Das große Fest zum 60. Geburtstag von Julia Preus und ihrem Zwillingsbruder Karl markiert das letzte Mal, an dem die Familie friedlich aufeinandertrifft. Am nächsten Morgen ist Karl tot, und die Familienbande bricht auseinander.

Drei Frauen bestimmten maßgeblich die Geschicke Karls: seine Zwillingsschwester Julia, eine trockene Alkoholikerin, die sich vom Familiengeschäft abgewandt hat und nun als prominente Suchtberaterin vor allem um ihren neuen Klienten kämpft, den verzweifelten Richter Reger.

Teil 2: Süßer Rausch. Das Erbe

Der Preus-Clan findet in der Zeit nach Karls Tod weder Ruhe noch Frieden. Nichts ist mehr, wie es war oder wie es schien. Doch neben unwiderruflich gekappten Verbindungen werden neue entstanden sein, überraschend, aber womöglich stärker als je vermutet.

Ricarda verwahrt sich gegen jegliche Ansprüche der Frau, mit der Karl im Verborgenen ein Kind gezeugt hat. Ihr Versuch, ein Bündnis mit Constanze und Julia zu schmieden und so die Führung bei Preus Brand zu erlangen, scheitert.

Süßer Rausch: Hans (Rainer Bock, l.), Marguerite (Antonia Bill, 4. v. r.), Simone (Lilly Charlotte Dreesen, r.), Robert (Hilmi Sözer, 2. v. l.), Lilly (Alina Levshin, 3. v. r.), Constanze (Suzanne von Borsody, 3. v. l.), Julia (Leslie Malton, 4. v. l.) und Ricarda (Désirée Nosbusch, 2. v. r.) sind eine große, aber nicht immer glückliche Familie. Bild: Sender / ZDF / Massimo Fabris
Süßer Rausch: Hans (Rainer Bock, l.), Marguerite (Antonia Bill, 4. v. r.), Simone (Lilly Charlotte Dreesen, r.), Robert (Hilmi Sözer, 2. v. l.), Lilly (Alina Levshin, 3. v. r.), Constanze (Suzanne von Borsody, 3. v. l.), Julia (Leslie Malton, 4. v. l.) und Ricarda (Désirée Nosbusch, 2. v. r.) sind eine große, aber nicht immer glückliche Familie. Bild: Sender / ZDF / Massimo Fabris