Was bringt Terra Mater auf ServusTV? Monatsvorschau & Mediathek

Terra Mater – Inseln wie im Paradies: Die Herrschaft der Sonne. Ab Mi., 26.02., ab 20:15 Uhr Perfekte Bilder mittwochs auf ServusTV Österreich. Plus: Die Monats-Vorschau & Terra Mater in der Mediathek zum Nachschauen.

Service: Mehr über Terra Mater

›Terra Mater in der Mediathek (verfügbar in Österreich)

 ›Lesen Sie auch: Terra Mater Macher Walter Köhler im TVButler-Interview

›Terra Mater | Terra Pater | Walter Köhler im Gespräch
Walter Köhler, CEO und Gründer Terra Mater Factual Studios
im Interview mit TVBUTLER, Werner Rass


Vorschau: Terra Mater bis Ende Februar 2020 auf Servus TV Österreich

Terra Mater – Inseln wie im Paradies: Die Herrschaft der Sonne. Ab Mi., 26.02., ab 20:15 Uhr

Indem sie ihre Rippen nach aussen spreizt, um die Form einer Tragfläche zu bilden, kann die hauptsächlich im südostasiatischen Raum lebende, für Menschen ungiftige Schmuckbaumnatter bis zu 30 Meter weit fliegen. Bild: Sender / Terra Mater / Matt Hamilton

Inseln wie im Paradies - Die Herrschaft der Sonne. Bild: Sender / Terra Mater / Matt Hamilton
eine Kraft herrscht über die Inseln Südostasiens wie keine andere. Sie bringt Schlangen zum Fliegen und Affen zum Singen, lässt manche Bäume in den Himmel wachsen und macht andere zu Killern - die unbändige Energie der tropischen Sonne. In den Urwäldern Südostasiens ist sie die treibende Kraft hinter der größten biologischen Vielfalt auf der Erde.

Terra Mater: Die Elbe – Europas wilder Strom. Ab Mi., 04.03., ab 20:15 Uhr

Die Elbe. Bild: ServusTV / Svenja und Ralph Schieke

Sie fließt durch schroffe Täler, vorbei an Burgen, malerischen Städten und Schlössern bis zum Hamburger Hafen und schließlich in die Nordsee: die Elbe. Als 1.100 Kilometer langes Band zieht sie sich quer durch Tschechien und Deutschland. Der Fluss hat sich seine Ursprünglichkeit in großen Teilen bewahrt - an der Elbe leben Tierarten, die in anderen Regionen Europas selten geworden sind.

Terra Mater: Mit Horn ganz vorn – Die wilde Welt der Rinder. Ab Mi., 11.03., ab 20:15 Uhr

Der europäische Bison, oder Wisent, einst in Zentraleuropa ausgestorben, ist heute wieder in Polen zu finden. Bild: ServusTV / Doclights / Piotr Dombrowski

Kühe sind das Ergebnis einer über 10.000 Jahre andauernden Partnerschaft zwischen Mensch und Rind. Die Kuh ist heute das am weitesten verbreitete Nutztier der Erde. Das Geheimnis ihres Erfolges, ihrer Kraft, Klugheit und ihrem Zusammenhalt, verdankt sie dem Erbe ihres Urahnen: dem Auerochsen.

Terra Mater: Paarungszeit – Sex im Tierreich. Ab Mi., 18.03., ab 20:15 Uhr

König der Tiere: Löwe. Bild: ServusTV / Doclights / Reinhard Radke

Sex regiert die Welt – auch im Tierreich und nicht nur der Fortpflanzung wegen. Dem Formen- und Ideenreichtum beim Vorspiel sind in der Natur kaum Grenzen gesetzt. Die Balzrituale geben den Partnern Gelegenheit, ihr Gegenüber genau unter die Lupe zu nehmen: Passen „er“ und „sie“ wirklich zusammen, ist der Partner gesund und stark?

Terra Mater: Afrikas heimliche Herrscher – Die Dung-Mafia. Ab Mi., 25.03., ab 20:15 Uhr

Mistkäfer bei der Arbeit. Bild ServusTV / Earth Touch Ltd

Wo in Afrika Löwen und Büffel die Savanne beherrschen, findet die entscheidende Arbeit auf den ersten Blick unsichtbar statt: Nahe der Erdoberfläche durchgraben Mistkäfer unermüdlich Abertausende Tonnen Dung. Allein ein einziger Büffel hinterlässt 13 Kilogramm Dung pro Tag – die Hinterlassenschaften einer Herde von Büffeln ist demnach ein Paradies, aber auch ein hartes Stück Arbeit für die Krabbeltiere.

Sendetermine