Neuer Fall in Hamburg: Helen Dorn im TV – die Filmreihe

Wie geht’s weiter mit der Reihe?

"Helen Dorn" ermittelt ab jetzt in Hamburg – ZDF dreht zwei neue Folgen

Ein neuer Fall führt Kriminalhauptkommissarin Helen Dorn (Anna Loos) nach Hamburg. Am Montag, 12. August 2019, haben in der Hansestadt die Dreharbeiten zu zwei Filmen der ZDF-Samstagskrimireihe "Helen Dorn" mit den Arbeitstiteln "Kleine Freiheit" und "Wer Gewalt sät" begonnen.

In "Kleine Freiheit" wird der mutmaßliche Täter im Fall eines verschwundenen Jungen, den Helen Dorn vor 12 Jahren laufen lassen musste, in Hamburg nach einem Unfall aufgegriffen. Im Laderaum seines Lieferwagens entdecken die Einsatzkräfte die Leiche eines chinesischen Jungen. Helen Dorn macht sich Hals über Kopf auf den Weg in die Hansestadt, da sie der Vermisstenfall nie losgelassen hat. Sie beginnt hinter dem Rücken ihrer Hamburger Kollegen auf eigene Faust zu ermitteln. Die Kommissarin wird konfrontiert mit Menschenhandel, moderner Sklaverei und Verbindungen zwischen chinesischen Triaden und alteingesessenen Hamburger Reedern.

In "Wer Gewalt sät" vergnügen sich Helen Dorn und ihr Kollege Weyer (Tristan Seith) gerade auf dem Hamburger Dom, als eine junge Rettungsassistentin auf einem Parkplatz am Rand des Doms misshandelt und schwer verletzt wird. Erschüttert über die Brutalität der Tat macht Helen Dorn es sich zur Aufgabe, den Täter zu finden. Am nächsten Tag wird ein Junge aus der gehobenen Hamburger Gesellschaft tot aufgefunden. Im Zuge ihrer Ermittlungen stoßen Helen Dorn, Weyer und die neuen Kollegen Katharina Tempel (Franziska Hartmann) und Timo Berger (Max Koch) auf ein dunkles Geheimnis, das beide Fälle miteinander verbindet.

Unter der Regie von Marcus O. Rosenmüller spielen in weiteren Rollen Ernst Stötzner, Nagmeh Alaei, Lina Wendel, Matthias Koeberlin, Roland Koch, Julika Jenkins, Regula Grauwiller, Marc Hosemann und andere. Die Bücher schrieb Mathias Schnelting. Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion, Jutta Lieck-Klenke, Hamburg. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Die Dreharbeiten dauern bis zum 11. Oktober 2019; Sendetermine stehen noch nicht fest.

Neuer Fall für "Helen Dorn" mit Anna Loos!

Anna Loos und Matthias Matschle als neues Ermittlerduo im ZDF, das von Düsseldorf aus seine kriminalistischen Einsätze führt. Seit Frühjahr 2014 sind die beiden im Einsatz – ihre bisherigen Fälle …

In "Das verlorene Kind" (Drehbuch: Mathias Schnelting) wird Helen Dorns Chef Falk Mattheisen (Daniel Friedrich) ermordet. Der Verdacht fällt auf die Kommissarin, weil sie am Tatort von Kollegen angetroffen wird, mit Filmriss und einer Waffe in ihrer Hand. Helen sucht nach Beweisen für ihre Unschuld. Ihre einzige Hoffnung ist Mona (Valerie Stoll), eine 15-jährige Obdachlose, die sich in der Nähe des Tatortes befand. Als Mona im Landeskriminalamt einen der Kollegen als Täter wiedererkennt, flieht Helen kurzentschlossen mit ihr, um sie zu schützen.

Helen Dorns bisherige Fälle

Anna Loos und Matthias Matschle als neues Ermittlerduo im ZDF, das von Düsseldorf aus seine kriminalistischen Einsätze führt. Seit Frühjahr 2014 sind die beiden im Einsatz – ihre bisherigen Fälle …

11. Fall für Helen Dorn: Nach dem Sturm (EA: 9. Februar 2019)

In "Nach dem Sturm" (Drehbuch: Nicole Armbruster) bangt Helen Dorn (Anna Loos) um das Leben ihres Vaters Richard (Ernst Stötzner), der im Koma liegt. Um sich von dem nervenaufreibenden Warten abzulenken, stürzt sie sich in die Arbeit und ermittelt im Mordfall der 25-jährigen Karla Petersen (Morgane Ferru). Ein starker Sturm hat augenscheinlich alle Spuren der Tat zunichte gemacht. Karlas älterer Bruder Tom (Johannes Zirner), Schutzpolizist im Ort, unterstützt Helen bei den Ermittlungen. Doch ihr Hauptverdächtiger Christian Jännicke (David Korbmann) wird vor Gericht freigesprochen. Helen und Tom entwickeln in ihrem geteilten Leid Gefühle füreinander.

10. Fall für Helen Dorn: Prager Botschaft (EA: 1. Dezember 2018)

Helen überlebt die Notoperation, aber vor den körperlichen und mentalen Folgen kann sie auch die schroffe Liebe ihres Vaters Richard nicht bewahren, mit bitterer Konsequenz.

Helens Versetzung in den Innendienst ist bereits beschlossen, als sie der junge BKA-Kommissar Felix um Hilfe in einer besonderen Angelegenheit bittet.

Eine Flaschenpost aus Prag beinhaltet einen kaum entzifferbaren Hilfeschrei eines entführten Mannes, den die Behörden für längst tot hielten: Der Unternehmer Westerberg wurde 2014 in Prag entführt, der Kontakt zu seinen Kidnappern riss ab. Die jetzt aufgetauchte Botschaft stellt den Fall allerdings auf den Kopf, denn offenbar ging es den Entführern nie um Lösegeld, sondern um Rache. Der Mann wurde über Jahre eingesperrt und isoliert - aber wer hätte Anlass zu solch einer grausamen Bestrafung? Kann Westerberg dieses Martyrium überhaupt bis heute überlebt haben?

9. Fall für Helen Dorn: Schatten der Vergangenheit! (EA: 17. März 2018)

In ihrem neuen Fall wird Helen Dorn mit einem Missbrauchsfall in der Familie einer ehemaligen Klassenkameradin konfrontiert: Der Familienvater Robert Lorenz soll das Kindermädchen vergewaltigt haben und gegenüber seiner Frau seit Jahren gewalttätig sein. Als sein Anwalt, der entlastende Beweise hatte, plötzlich verschwindet, wird das Schlimmste vermutet.

8. Einsatz für Helen Dorn: Verlorene Mädchen (EA: 8. 4. 2017)

In "Verlorene Mädchen" muss Helen Dorn all ihre Kraft einsetzen, um zwei Schwestern zu beschützen, die zwischen die Fronten rivalisierender Verbrecher geraten. Die verwaiste 17-jährige Mila (Tara Fischer) lebt mit ihrer elfjährigen Schwester Hannah im Heim. Milas Vormund Dr. Kurtz (Hary Prinz) nutzt ihre Abhängigkeit aus, um das junge Mädchen brutal sexuell zu missbrauchen. Ihre beste Freundin Jasmin (Emma Bading) überredet Mila zur Rache gegen ihren Vergewaltiger. Die Mädchen verprügeln Kurtz. Was die Teenager nicht wissen: Der Anwalt ist für die Drogenmafia tätig und wird kurze Zeit später tot aufgefunden.

7. Fall: Gnadenlos (EA: 28. 1. 2017)

In "Gnadenlos" versetzen die ebenso harten wie unbestechlichen Urteile von Jugendrichter Dr. Kleinert (Heino Ferch) junge Kleinkriminelle wie Verurteilte aus bürgerlichem Milieu gleichermaßen in Aufruhr. Immer wieder erreichten den Richter Hassmails, doch dann auch akute Bedrohungen. In der Wohnung des geflohenen Intensivstraftäters Marek Kurth (Sebastian Urzendowsky) wird die Polizei auf dessen krankhaften Hass gegen Kleinert aufmerksam. Helen Dorn findet heraus, dass nicht nur Kurth ein Motiv hat, den Richter zu bedrohen. Auch Krankenpfleger Thomczyk (Peter Schneider) hat allen Grund, ihm schaden zu wollen. Nach dem plötzlichen Krebstod seiner Frau entzog Kleinert ihm das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter. Thomczyk hat nichts mehr zu verlieren und begeht einen Brandanschlag auf das Haus des Richters. Dieser wehrt sich vehement gegen Polizeischutz. Da wird Marek Kurth tot aufgefunden wird. Geht es wirklich nur um seinen Ruf als "Richter Gnadenlos" oder hat Dr. Kleinert ein Geheimnis?

6. Fall: Die falsche Zeugin (EA: 26. 11. 2016)

Um den Tod eines Mannes, der in der Personaltoilette eines Flughafens ermordet aufgefunden wird, geht es in "Die falsche Zeugin". Der Tote war Buchhalter des Organisierten Verbrechens und sollte dem Bundeskriminalamt Informationen über die Geldwäscheaktivitäten seines Auftraggebers liefern. Im Verlauf ihrer Ermittlungen stößt Helen Dorn aber auch auf einen Ring von Kinderprostitutionshändlern, die jahrelang Klienten aus Verwaltung, Wirtschaft und Politik mit illegal in Deutschland lebenden Kindern versorgt haben.

Einsatz Nummer 5: Gefahr im Verzug (EA: 5. 3. 2016)

Eine Bombe explodiert auf einem belebten Platz und tötet fünf Menschen. Helen Dorn, die vor Ort war, um sich mit einem Mann zu treffen, ist unter den Verletzten. Ein terroristischer Hintergrund ist wahrscheinlich, da kurz darauf ein Bekennervideo im Netz auftaucht. Aufgrund der Spurenlage scheint der Täter schnell identifiziert: Ron Keller, ein konvertierter Islamist. Aber Helen Dorn verdächtigt vielmehr den Mann, der sie auf den Platz gelockt hat und mit dem sie einen One-Night-Stand hatte.

Helen Dorns 4. Fall „Der Pakt“ (EA: 7. 11. 2015)

Vierter Einsatz für Anna Loos als Kommissarin Helen Dorn. In Düsseldorf nimmt sie gemeinsam mit Kollegen Gregor Georgi (Matthias Matschke) den Mord an einem Sexualstraftäter auf.

Anna Loos ist zum 3. Mal Helen Dorn: Bis zum Anschlag (EA: 24.1. 2015)

In „Bis zum Anschlag" versuchen Helen Dorn (Anna Loos) und Gregor Georgi (Matthias Matschke) einen Fall von Selbstjustiz zu beenden.

Dramatische Szenen spielen sich in einer beschaulichen Wohngegend ab. Daniel Weiss (Barnaby Metschurat) muss zusehen, wie seine Tochter Lisa entführt wird. Beim Versuch, den Täter aufzuhalten, wird Daniels Freundin, eine Streifenpolizistin, erschossen. Er selbst wird ebenfalls gekidnappt. Wer steckt hinter der doppelten Entführung?

Schnell kommen die LKA-Kommissare Helen Dorn und Gregor Georgi dem Auftraggeber auf die Spur: Hartmut Ising (Joachim Król). Der Internist hat seine Tochter durch einen Drogenboss verloren und will sich nun an diesem rächen. Um seinen Plan zu verwirklichen, erzwingt er die Hilfe des erfolgreichen Sportschützen Weiss. Dem bleibt nichts anderes übrig, als mitzuspielen. Denn Ising hält Lisa als Geisel fest.

Helen Dorns 2. Fall: Unter Kontrolle (EA: 24. 9. 2014)

Der zweite Fall der neuen Krimireihe wurde am 27. September 2014 um 20.15 Uhr nach ZDFneo auch im ZDF ausgestrahlt! Sie ist 24 Stunden früher am Tatort – ihre Ermittlungsmethoden sind unkonventionell – ihr Privatleben ist ihr Geheimnis – ihre Quoten sind gigantisch – ihr Name ist: HELEN DORN
 
Im Zentrum der Ermittlungen steht ein vermisstes Kind: Mia, die vierjährige Tochter des reichen Unternehmers Hans Thomsen (Herbert Knaup), verschwindet unter mysteriösen Umständen. Die Familienmitglieder stehen unter Schock, man geht von einer Entführung aus. Inga Thomsen (Barbara Auer) versucht die Familie zusammenzuhalten, während ihr Mann auf eigene Faust seine Tochter finden will. Sein Weg führt ihn dabei nach Rotterdam

Der 1. Fall: Das dritte Mädchen ( EA: 8. 3. 2014)

Über 8 Mio. Zuschauer verfolgten die ersten Schritte von Anna Loos als LKA-Kommissarin Helen Dorn.

Über Helen Dorn

Anna Loos ermittelt als LKA-Kommissarin Helen Dorn in Nordrhein-Westfalen. „Helen Dorn“ setzt die Zusammenarbeit eines Erfolgsduos fort: Matti Geschonneck inszenierte die ersten beiden „Helen Dorn“-Filme, zu denen Magnus Vattrodt die Drehbücher schrieb. An der Seite von Anna Loos spielt Matthias Matschke den Kriminalhauptkommissar Gregor Georgi.

Auf Anweisung des Dezernatsleiters des LKA Düsseldorf werden Helen Dorn (Anna Loos) und Kriminalhauptkommissar Gregor Georgi (Matthias Matschke) unfreiwillig zu Partnern. Bild: Sender
Auf Anweisung des Dezernatsleiters des LKA Düsseldorf werden Helen Dorn (Anna Loos) und Kriminalhauptkommissar Gregor Georgi (Matthias Matschke) unfreiwillig zu Partnern. Bild: Sender