Zwei neue Krimis entstehen! Der Amsterdam-Krimi

Dreharbeiten für zwei neue „Amsterdam-Krimis“ in der niederländischen Hauptstadt

Die niederländische Metropole mit ihren Grachten und Kanälen ist erneut Schauplatz der ARD-Degeto-Reihe „Der Amsterdam-Krimi“: Am 9. Juli 2019 begannen die Dreharbeiten zu zwei neuen Filmen mit Hannes Jaenicke in der Rolle des risikobereiten und eigenwilligen LKA-Ermittlers Alex Pollack. Ihn bittet Kommissar Bram de Groot (Fedja van Huêt) um Hilfe, als ein deutscher Enthüllungsjournalist ermordet aufgefunden wird. Pollack, wegen des mysteriösen Verschwindens seiner Kollegin und Geliebten Katja zur Schreibtischarbeit verdonnert, macht sich entgegen offizieller Anweisungen auf den Weg nach Amsterdam, um dort im Wettrennen gegen Behörden und Politik einen riesigen Finanzskandal aufzudecken.

Neben Hannes Jaenicke und Fedja van Huêt stehen im dritten und vierten „Amsterdam-Krimi“ vor der Kamera von Markus Schott: Anatole Taubman, Hannah Hoekstra, Birgit Welink, Peter Post, Arent Jan Linde, Sven Gerhardt, Tanja Jess, Bracha van Doesburgh, Maartje van de Wetering, Marguerite de Brauw, Robert Schupp und weitere.

Zu den Inhalten:

„Der Amsterdam-Krimi – Tödliche Recherche“ (AT)
Der Mord an dem Journalisten Scheer (Anatole Taubman) zwingt Bram (Fedja van Huêt), Pollack (Hannes Jaenicke) nach Amsterdam zu holen. Scheer war an illegalen Steuertricks deutscher Firmen in der Steueroase Niederlande dran. Die Spur zu den Mördern führt über das Passwort einer Steuerliste. Als Femke Pieters (Hannah Hoekstra) gesteht, von den Mördern ihres Geliebten weiterhin wegen des Passworts erpresst zu werden, beginnt eine Jagd, bei der sich Pollack und Bram gegen die Macht der Politik und der Wirtschaft und gegen persönliche Interessen behaupten müssen.

„Der Amsterdam-Krimi – Bram im Fadenkreuz“ (AT)
Sam, der kleine Sohn von Pollacks (Hannes Jaenicke) Nachbarin Annika (Bracha van Doesburgh), der ihn als Ersatzpapa anhimmelt, wird gekidnappt. Gleichzeitig erhält Pollack eine Nachricht der Entführer: Er soll Bram (Fedja van Huêt) aus dem Verkehr zu ziehen. Das Leben des Jungen steht gegen das Leben Brams. Aber warum soll Bram beseitigt werden? Und warum soll Pollack zum Mörder werden? Pollack versucht verzweifelt, beide zu retten. Was als persönliches Drama beginnt, entpuppt sich als ein Thriller über Skrupellosigkeit der Amsterdamer Behörden und persönlicher Vorteilsnahme, weil Bram an Gerechtigkeit und die Freiheit der Presse glaubte. Bram und Pollack wachsen endgültig zusammen. Und auch Brams holländisches Team unterstützt die beiden gegen alle Widrigkeiten, nachdem sie erkannt haben, dass es unschuldige Leben zu retten gilt.

Donnerstagskrimi unter Grachten, Drogen, Mord: Hannes Jaenicke ermittelt undercover im „Amsterdam-Krimi"

Hannes Jaenicke spielt den eigenwilligen LKA-Ermittler Alex Pollack, der kaum ein Risiko scheut, um seinem alten Erzfeind Tom Fischer - verkörpert von Sascha Alexander Geršak - endlich das schmutzige Handwerk zu legen. An seiner Seite: Alice Dwyer als Katja Wolf, die für Pollack viel mehr ist als nur eine Kollegin, Fedja van Huêt als Kommissar Bram de Groot, Sven Gerhardt als LKA-Chef Thomas Breuer und viele andere.

Der Amsterdam-Krimi – die Fälle

  1. Tod in der Prinzengracht (2018)
    Ein ganz normales Leben - das wünscht sich Alex Pollack (Hannes Jaenicke) immer mehr. Doch als verdeckter LKA-Ermittler ist er im rücksichtslosen und brutalen Drogenmilieu unterwegs; sein Privatleben muss er abschirmen. Da verliebt er sich ausgerechnet in seine Kollegin Katja Wolf (Alice Dwyer), die er als verdeckte Ermittlerin aufgebaut hat. Es ist ihm gelungen, sie in den inneren Kreis der Amsterdamer Drogenmafia einzuschleusen. Seinerzeit hat Alex den Strippenzieher Tom Fischer (Sascha Alexander Geršak) in Deutschland beinahe überführt, doch die Beweise waren zu schwach. Alex flog auf. Über Katja wähnt er sich nun fast am Ziel. Bis sie sich nicht mehr meldet und er ihr nach Amsterdam folgt - wo er feststellen muss, dass sie Fischer bereits gefährlich nahe gekommen ist ...
  2. Auferstanden von den Toten (2018)
    Seit Alex Pollacks Ankunft in Amsterdam ist für seine verdeckte Ermittlerin Katja alles nur noch schlimmer geworden. Sie steckt bei Koning (Raymond Thiry) fest - einem führenden Mitglied der Drogenmafia, der sie für seine Vertraute hält. Zudem verdächtigen die niederländischen Kollegen sie der Morde an einem ihrer Kollegen sowie Konings Komplizen, Driss (Edon Rizvanolli) und Fischer. Während Alex wegen seiner eigenmächtigen Ermittlungen beim LKA eine interne Untersuchung droht, versucht er, Katja rauszuholen und Koning gemeinsam mit Bram (Fedja van Huêt) festzunehmen. Ein Fall, bei dem eine junge Studentin bei einem Aufnahmeritual in eine Studentenverbindung ums Leben kommt, ein mysteriöser Flüchtling, der aus dem Meer angeschwemmt wird, und ein Maulwurf in der Amsterdamer Polizei - das sind die entscheidenden Puzzleteile, die Hinweise für Katjas Rettung geben könnten ...


Ein ganz normales Leben - das wünscht sich Alex Pollack (Hannes Jaenicke) immer mehr. Doch das Gegenteil ist der Fall: Als verdeckter LKA-Ermittler ist er im rücksichtslosen und brutalen Drogenmilieu unterwegs; sein Privatleben muss er abschirmen. Da verschwindet ausgerechnet seine verdeckte Ermittlerin Katja Wolf (Alice Dwyer), die für ihn viel mehr ist als nur eine Kollegin, vom Radar ...

Hannes Jaenicke (Rolle Alex Pollack), Alice Dwyer (Rolle Katja Wolf), Sascha Alexander Geršak (Rolle Tom Fischer). Bild: Sender / ARD Degeto / Martin Menke
Hannes Jaenicke (Rolle Alex Pollack), Alice Dwyer (Rolle Katja Wolf), Sascha Alexander Geršak (Rolle Tom Fischer). Bild: Sender / ARD Degeto / Martin Menke
› Alle Filmreihen