Fluss des Lebens – Yukon

Goldgräberin Annika (Dagna Litzenberger-Vinet) führt ein zurückgezogenes Leben am Yukon. Doch als plötzlich eine deutsche Urlauber-Familie in ihre abgeschiedene Hütte platzt, wird die Einzelgängerin auf eine harte Probe gestellt. "Fluss des Lebens – Yukon: Ruf der Wildnis", der siebten Teil der "Herzkino"-Reihe.

Annika, die am kanadischen Yukon nach Gold schürft, lebt vollkommen abgeschottet von der Außenwelt. Doch die Ruhe findet ein abruptes Ende, als der sympathische Daniel (Florian Lukas), seine Mutter Lisa (Ulrike Kriener), Ex-Frau Frauke (Milena Dreissig) und Sohn Linus (Taddeo Kufus) vor einem Sturm in Annikas einsame Hütte flüchten. Die Familie ist nach Kanada geflogen, um Daniels lang gehegten Traum von einem Goldgräber-Abenteuer wahr werden zu lassen. Nun sind sie allerdings in der Wildnis völlig auf sich allein gestellt. Also willigt Annika ein, ihren naiven Besuchern den Weg zurück in die Zivilisation zu zeigen. Denn im Sturm gingen auch Daniels Tabletten verloren, die er wegen eines Herzfehlers einnehmen muss. Dass er krank ist, hat Daniel seiner Familie verheimlicht. Doch ohne seine Medikamente beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Daniel (Florian Lukas), Frauke (Milena Dreissig), Linus (Taddeo Kufus), Lisa (Ulrike Kriener), Annika (Dagna Litzenberger-Vinet). Bild: Sender
Daniel (Florian Lukas), Frauke (Milena Dreissig), Linus (Taddeo Kufus), Lisa (Ulrike Kriener), Annika (Dagna Litzenberger-Vinet). Bild: Sender
› Alle Start