Neu in der Mediathek: Hanne

Neu in der ARD-Mediathek, auch als Hörfassung: Hanne mit Iris Berben, Petra Kleinert, Herbert Knaup. Von Dominik Graf mit Iris Berben: In „Hanne“ spielt Iris Berben eine Frau, die ihr Leben neu begreifen muss.

Hanne in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 18. 12. 2019)

Hörfassung von Hanne in der ARD-Mediathek ansehen (verfügbar bis 18. 12. 2019)

Der Übergang in den Ruhestand ist ohnehin schon hart genug. Für Hanne Dührsen kommt es gleich am ersten Tag ihres Rentnerinnendaseins dann noch viel schlimmer: Bei einer Routineuntersuchung werden Auffälligkeiten in ihrem Blutbild gefunden, die auf Leukämie hinweisen könnten. Ein aufwühlendes Wochenende lang muss die sonst ständig aktive und immer bestens durchorganisierte frühere Vorstandssekretärin auf die endgültigen Ergebnisse warten. Zwischen panischer Angst vor dem Tod und ungeahnter Lebenslust macht sie dabei alles ganz anders, als sie es sonst tun würde.

Dominik Graf zählt zu den erfolgreichsten deutschen Regisseuren. Unter seinen zahlreichen Auszeichnungen findet sich allein neunmal der Grimme-Preis. Auch Iris Berben ist aus der deutschen Filmwelt nicht wegzudenken. Neben zahlreichen preisgekrönten Rollen in verschiedenen Kino- und Fernsehproduktionen war sie bis diesen Februar auch Präsidentin der Deutschen Filmakademie. „Hanne“ ist die erste Zusammenarbeit von Berben und Graf.

Hanne (Iris Berben) ist im Hotel angekommen. Sie hat kurz zuvor erfahren, dass sie Blutkrebs hat.
Bild: Sender / NDR / Volker Roloff
Hanne (Iris Berben) ist im Hotel angekommen. Sie hat kurz zuvor erfahren, dass sie Blutkrebs hat. Bild: Sender / NDR / Volker Roloff
› Alle Start